Ist Erdogan ein rechtgeleiteter Kalif?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Dieser Mensch ist ein Diktator. 

Heute als ich die Nachrichten hörte, musste ich so laut loslachen - man muss sich vorstellen er zickt von drüben hierhin und versucht hier Dinge zu verbieten - ich hab dies nicht fassen können. 

Ein Khalif? Rechtschaffend? Gut? Wie kommst Du darauf?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
29.03.2016, 22:20

Und ich kann nicht fassen, dass sich die Bundesregierung noch nicht dahingehend geäußert und auf unsere Presse- und Meinungsfreiheit hingewiesen hat.

11
Kommentar von asrin35
15.09.2016, 20:21

Da bin ich aber anderer Meinung

0

Haben dir deine Eltern den Zugang zu allen Internetseiten außer GuteFrage und türkischen Propagandaseiten gesperrt?

Und kannst du im Fernsehen nur türkische Sender empfangen?

Erdogan ist die Sorte Mensch, die in ihrem Heimatland als Helden verehrt werden. Wie Milchbubi Kim Jong Un, Putin, demnächt hoffentlich nicht Donald Trump, Idi Amin, Adenoid Hynkel, Benzino Napoloni, Geige Castro u.v.a.

Erdogan ist einfach nur ein dummer Vollpfosten, und in dem Maße gefährlich, wie er dumm ist.
Dafür kann er mich gerne "einbestellen" und/oder verklagen. Das wäre das erste Mal, dass ich eine Strafe gerne zahle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für mich nicht. Für mich ist sein Verhalten eher paranoid: Unterdrückung der ihm nicht genehmen Presse, Verletzung der Menschenrechte, baut sich einen Palast ohne Baugenehmigung im Naturschutzgebiet  etc. Und nun macht er sich auch noch zum Kasper und beruft den deutschen Botschafter ein, nur weil ihm eine Satire auf NDR nicht gefällt. Rechtgeleiteter Kalif?? Eher durchgeknallt der Typ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erdogan ist ein nationalpatriotist, ein Mörder, ein Diktator, der gut manipulieren und überzeugen kann, der mit Steuergeldern einen Palast gebaut hat in dem er lebt, der Sunniten alle rechte gibt während er die Kurden und Aleviten ermordert und als Ausrede sie wie Assad als "Terroristen" bezeichnet, Erdogan ist der Vater eines Mannes der Millionen an Korruption erhalten und benutzt hat und frei gelassen wurde weil er der Sohn Erdogans ist. Erdogan ist ein Egoist, ein Faschist, ein Hitler, ein Stalin, ein Mussolini, Ein Mann der so sehr in seiner Fantasiewelt lebt, und Andere Länder und Politiker hetzt und auslacht, weil er so größenwahnsinnig ist. ERDOGAN ist der Name unter dem alle Türken, Kurden, alle Aleviten und Armenier Unterdrückung, Angst und Gewalt verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erdogan ist ein islamfaschistischer Diktator. Zuletzt hat er sich über ein deutsches Satirlied aufgeregt. Die Frage ist für mich wierso er bei einem solchen Niedrigintelligenzverhalten überhaupt eine Satire braucht. Er sorgt doch selbst für genug Lachnummern.

Noch etwas zur Weiterentwicklung in der Türkei: Hitler hat auch die Autobahnen bauen lassen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Also seit die Akp an der Spitze ist haben sich in der Türkei tatsächlich viele Bereiche weiterentwickelt. Wie zum Beispiel die Straßen, die UBahnen, Gesetzliche Krankenversicherungen, Renten sowie Sozialgeld für geschiedene Frauen und ähnliches. Das macht die Akp recht aktraktiv. 

Und leider gibt es derzeit keine gute Alternative in meinen Augen die man sonst wählen könnte in der T.

Nun zu Erdogan. Er ist sicher kein rechtgeleiteter Khalif anscheinend war er mal ein Imam aber auch da habe ich teilweise Zweifeln das er das so richtig handhabt. Ich könnte mir vorstellen das er zu Beginn seiner Amt im Parlament gut war aber mittlerweile kommt einfach viel zu viel negatives ans Licht. Ich denke wäre er tatsächlich so gläubig wie er tut dann wäre er um einiges bescheidener.. ich traue ihm ehrlich gesagt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nein. Aber wenn die Türken einen Kalifen wollen, dann werden sie einen kriegen. Aber es gibt auch viele Türken, die sich eine Demokratie mit verlässlichen Grundrechten sehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der hilfsbereite Herr Erdogan
In Deutschland leben ja viele Menschen mit türkischem Pass. Darunter viele tolle und sympathische Leute, wie ich aus eigener Erfahrung berichten kann. Es gibt aber auch Türken, mit denen würde ich keinen Kaffee trinken wollen. Dazu gehört Recep Tayyip Erdogan. Als türkischer Präsident lebt er natürlich nicht in Deutschland und ich werde wohl auch nie in die Verlegenheit kommen, ihn zu treffen. Das ist schon deshalb gut, weil wir uns vermutlich schnell in die Haare bekommen würden. Das liegt an den unterschiedlichen Ansichten, beispielsweise bezüglich der Pressefreiheit. Nun muss man zugeben, dass es viele Leute gibt, die finden den Herrn Erdogan richtig gut. Zum Beispiel diejenigen, die ihn gewählt haben. Das muss ich im fernen Deutschland respektieren. Nicht jedoch, dass die EU mit ihm auf Schmusekurs gehen, ihm unsere Steuergelder in den Rachen werfen und zudem vielleicht sogar in ihren Reihen aufnehmen möchte. Auch nicht, wenn manche glauben, nur mit ihm sei die Flüchtlingskrise zu bewältigen. Tatsächlich kommen viele über die Türkei nach Europa. Erst kürzlich konnte ich im Fernsehen zusehen, wie Schleuser an einem türkischen Strand ein Flüchlingsboot auf die Reise schickten. Ein Journalist filmte das heimlich. Jetzt sagt sich natürlich mancher: Was für ein Depp, hätte er lieber mal die Polizei geholt, statt zu filmen. Das brauchte er nicht. Die war nämlich schon da, wie er erzählte. Ein Boot der Küstenwache kreuzte in seiner Sichtweite. Die Besatzung schaute aber wohl in die andere Richtung. Was es dort zu sehen gab, wusste der Journalist zwar nicht. Aber jeder, der schon mal auf einem Schiff war, weiß, wie faszinierend es ist, das Spiel der Wellen zu beobachten. Das kann man niemandem übel nehmen. Ob das der Herr Erdogan tun würde, weiß ich nicht. Man weiß aber, dass er es nicht leiden kann, wenn Journalisten an den Vertretern seiner Staatsmacht rumkritteln. Das ist schon manchem übel bekommen. Überhaupt ist mit dem Herrn Erdogan nicht immer gut Kirschen essen. Aber durchgreifen kann er schon, wenn er will. Und wenn man ihn entsprechend gut bezahlt, dann würde er die Flüchtlinge wieder zurück nehmen, die aus der Türkei nach Europa kommen und wir nicht haben wollen. Zuerst bezahlen Flüchtlinge also Schleuser, damit diese sie aus der Türkei bringen, dann wir den hilfsbereiten Herrn Erdogan, um sie wieder zurück zu schicken. Und dafür sollen wir Letzteren als lieben Partner umarmen. Ich bin wirklich für deutsch-türkische Freundschaften, mit dem aber nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erdogan ist ein diktator und ich verstehe echt nicht, warum das türkische volk sich so verarschen lässt.............

man muss sich nur mal den palast anschauen, den er sich hat bauen lassen........oder die verrücktheit, dass er persönlich leute anzeigt, die die machenschaften der regierung bei den waffengeschäften mit syrien aufdeckten...........mal im ernst, ein volk hat immer die führung, die es auch verdient, und da muss sich dann kein türke mehr drüber beschweren.............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BiturboFan
30.03.2016, 09:49

Buddha, es gibt bei uns leider keine richte oder gute Alternative. Das Land erstickt derzeit an Korruption und Bestechung... Es fehlt einfach an Parteien, die diesem Lande helfen können, stattdessen beleidigen sich die Politiker im öffentlichen Fernsehen gegenseitig.

0

Der Mann möchte wohl eher Sultan eines neuen osmanischen Reiches werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll schon an diesem Mann rechtschaffen und gut sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn rechtgeleitet ?

  1. Bestialische Angriffe gegen Kurden.
  2. Unterstützung von IS-Terroristen.
  3. Erpressung von anderen Staaten (EU)
  4. Vernichtung der Pressefreiheit.
  5. Vernichtung der Opposition.
  6. Ausrichtung des Staates nach islamischen Vorstellung.

Ist das rechtgeleitet ?

Für mich ist das einfach nur eine islamische Diktatur. Wenn das das umjubelte Kalifat sein soll, dann sehe ich persönlich das Kalifat als zweifelhaft an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProfessorHafhaf
31.07.2016, 18:52

Ein Kalifat ist das beste für den Staat

0

Erdogan ist ein fehlgeleiteter, größenwahnsinniger Möchtegern-Diktator.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
20.05.2016, 17:26

... ein rechtsgeleiter Sultan.

0

Erdogan ist kein Kalif, sondern gewählter Präsident der Türkei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OMG Erdogan ein "Rechtgeleiteter"...? Unglaublich an was die Menschen alles glauben wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in jedem Falle....

.. er hat schon 2007 erkannt und geäußert::

"Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam. Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam"

also sobald Saudi-Arabien ihm das OK gibt... wird er sich zum Kalifen ausrufen lassen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBuddha
30.03.2016, 09:50

glaubst du wirklich den mist den du schreibst?

1

Nein, auch wenn er sich selber so sieht.

Er ist nur ein kleiner, dummer, größenwahnsinniger Mann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung