Frage von Princezzzzz, 83

Ist er mir fremdgegangen oder nicht?

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin Türkin 23 Jahre alt und mein Exfreund Kurde 27 Jahre alt.

Wir haben uns immer sehr gut verstanden und er hat mir auch immer das Gefühl gegeben das er mich liebt. Nach einem Monat wollte er auch schon, dass unsere Familien von unserer Beziehung wissen, weil wir wollten wenn alles klappt in einem Jahr heiraten. Wir haben es dann auch unseren Familien gesagt. Meine Familie war dagegen weil er keine Arbeit hat und in einer Shisha Bar arbeitet und seine Umgebung ist jetzt auch nicht so toll, obwohl ich all seine Freunde kenne und sie auch mag.

Es lief trotzdem 2 Monate lang alles gut zwischen uns ich wollte nicht aufgeben und hab mich für ihn eingesetzt damit meine Familie ihn akzeptiert, weil er hat mir versprochen das er vieles ändern will und das wir es überstehen, er hat nur darauf gewartet das meine Familie ihn akzeptiert und wir dann auch schon einen Schritt weiter gehen können.

Nach zwei Monaten wurde eine Kellnerin in der Shisha Bar eingestellt und ab da wurde er ganz anders, wir haben weniger Zeit miteinander verbracht, er meinte er muss arbeiten und davor war ich auch immer in der Shisha Bar während er gearbeitet hat, weil er mich selber immer gerufen hat und plötzlich nicht mehr. Deswegen wollte ich nicht mehr das er dort arbeitet und er hat auch seinem besten Freund (dem Besitzer) mitgeteilt das er nicht mehr dort arbeiten möchte. Er wusste wenn er nichts mehr ändert, dass ich ihn dann auch verlassen werde, er wollte auch unbeding dass zwischen uns alles gut läuft und meine Familie ihn akzeptiert. Aber trotzdem haben wir uns nur einmal die Woche gesehen und davor hatten wir uns jeden Tag gesehen.

Er hat dort manchmal gearbeitet, weil sein bester Freund ihn gebraucht hat, obwohl er es eig. Nicht wollte. Ich war sauer auf ihn weil er mir immer was versprochen hat und sich nicht daran gehalten hat. Er hat mich sozusagen immer im Stich und alleine gelassen vor meiner Familie. Ich hab das nicht mehr ausgehalten und habe mit ihm nach 4 Monate Beziehung Schluss gemacht und er hat es akzeptiert. Und paar Stunden später habe ich mitbekommen, dass er mit der Kellnerin zusammen ist.

Seine Freunde sagen zu mir, er ist mit ihr zusammen damit er mich vergisst und dass er jeden Tag besoffen ist, seit ich Schluss gemacht habe. Das kann ich aber nicht glauben. Ich gehe davon aus das da schon immer was zwischen denen zwei lief, aber die Wahrheit kenne ich trotzdem nicht, weil er es abstreitet.

Miteinander geschlafen haben wir auch nicht, weil das war anfang an klar, dass wir bis zur Hochzeit warten und das Thema hatten wir auch oft, weil es für ihn sehr schwer war, weil er kannte es anders, er hatte noch nie eine ernste Beziehung und die Frauen hatten auch keine Ansprüche, obwohl das was ich von ihm erwartet habe nicht viel war. Trotzdem wollte er auf mich warten hat er immer gesagt. Ich leide seit 1 Woche sehr dran weil ich ihn liebe.

Was soll ich tun bitte hilft mir?

Antwort
von Ichhelfedir18, 4

Wäre er  Mann genug würde er nich ein versprechen geben sondern taten zeigen beweisen er liebt dich?  ich weis es nicht aber wenn es so ernst wahr und er dich so sehr liebt wie kann er dann alles falleb lassen wenn schon Familien davon wissen das grht nich besmutzigt stolz und ehre was halten dann deine eltern von dir und von ihm ich würd sagen liebt er würde er kämpfen beweisen tut er aber nicht und wenn es ihm so wichtig war mit der bar auf zu hören wegen dir hätte er es auch aber ist ab und zu gegangen und wer weis du bist nich 24 stunden bei ihm du weist nich was er so macht das einzige ist zu vertrauen aber wenn er nach dir eine andere hat und weis nich wie lange die zusammen sind die hatten sicha schon was am laufen kannst du ihn dann noch ins gesicht schauen eher spuchen. 

Antwort
von fiwaldi, 35

Du redest von deiner ablehnenden Familie, aber wie sieht es mit seiner Familie aus? Die hat wohl auf ihn mehr Einfluss, als deine Familie.

Vielleich ist seine neue Kollegin auch großzügiger. Sie muss menschlich nicht besser sein, aber irgendetwas scheint ihn zu beeindrucken.

Kommentar von Princezzzzz ,

Seine Familie wollte mich kennen lernen und sie waren bereit für alles. Und seine neue Freundin ist kein gutes Mädchen sage ich mal sowie ich sie kennen gelernt habe.

Kommentar von fiwaldi ,

Di kennst die Sitten besser.

Dich kennenlernen wollen ist ja von einer Entscheidung noch weit entfernt. Vielleicht haben sie inzwischen für den Sohn die perfekte Braut gefunden.

Wenn sie in deinen Augen kein gutes Mädchen ist, ist sie es vielleicht um so mehr in seinen Augen. Vielleicht hat sie etwas zu bieten, was er bei dir vermisst hat. Auch unehrenhafte Angebote können reizvollund interessant sein.

Kommentar von Princezzzzz ,

ich weis worauf du hinaus willst, aber jeder hat seine vorraussetzungen und seine ist die frau muss jungfrau sein

Kommentar von fiwaldi ,

Die jungfräuliche Ehefrau auf jeden Fall, das ist in eurem Kulturkreis immer noch gute Sitte.

Aber muss er auch "Jungmann" sein? Wenn ja, wie kann man es kontrollieren?

Kinder seid ihr beide nicht mehr, da ist Naivität nicht mehr so angesagt. Männer nehmen sich da schon mal mehr "Rechte" heraus.

Vielleicht meldet er sich nach einer (oder mehr) Trainingsrunden wieder bei dir (seiner wartenden Jungfrau) und du darfst dann in der Hochzeitsnacht von seinen Erfahrungen profitieren.

Kommentar von Princezzzzz ,

das er keine jungfrau ist das weis ich ja, er hatte ja auch beziehungen vor mir mir geht es nur darum ob es während unserer beziehung war oder nicht damit ich besser abschließen kann

Kommentar von fiwaldi ,

Wenn du unbedingte Treue erwartest, dann solltest du ihn unter "vergangene Beziehungen" einordnen und abhaken!

Kommentar von Princezzzzz ,

okay danke

Antwort
von Feuerherz2007, 29

Ich vermute, er hat mehr mit ihr gemacht, als sie in den Schlaf gesungen. Ich würde die Sache jetzt beenden.

Kommentar von Princezzzzz ,

ok danke für deine ehrlichkeit

Antwort
von WerWeissEsDoch, 47

du bist ja eine.. erst beklagst du dich, dass er "nur" in einer bar arbeitet und dann verbietest du ihm das auch noch.

bei sowenig vertrauen hat eure beziehung keinen sinn.

Kommentar von Princezzzzz ,

ich wollte das er eine normale arbeit hat und das hat er ja auch selber eingesehen und hat mir recht gegeben

Kommentar von WerWeissEsDoch ,

du scheinst ja die bestimmerin in dieser beziehung zu sein, hm?

Kommentar von Princezzzzz ,

nein, ich wollte nur zukunftsorientiert handeln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten