Frage von StefanieHuber, 166

Ist er mir dieses Mal treu, Oder können sich Menschen einfach nicht ändern?

Hallo,

ich(w26) bin jetzt das 3. Mal (das 1. Mal - 1 Jahr, 2. Mal - 1,5 Jahre) mit meinem Freund (m27)zusammen. Ich bin überglücklich, weil es für mich immer nur ihn gab und geben wird. Er hat mich öfters betrogen. Da war er aber immer betrunken. Und Zwischen den drei Mal hatte er immer wieder eine andere Freundin. Er hat seine letzte Ex-Freundin auch mit mir betrogen, aber die waren nicht lange zusammen (nur 5/6 Monate). Er hatte doch wieder Gefühle für mich. Ich hab dieses mal ein richtig gutes Gefühl, dass es für immer hält. Wir sind nämlich super glücklich. Und jetzt seit 3 1/2 Monaten wieder zusammen. Was meint ihr, hält es dieses Mal? Oder können sich Menschen nicht ändern?

Antwort
von Altersweise, 33

Wenn du deinen Freund magst, mit seinen Seitensprüngen zurechtkommst (ob betrunken oder nicht) und vor allem wenn du gerade mit ihm glücklich bist, dann sei mit ihm glücklich! Im Hier und Jetzt.

Du musst allerdings damit rechnen, dass er dich gelegentlich - das muss nicht mal vorsätzlich sein - wieder mal auf die Seite stellt.

Ich weiß, dass ich hier nicht unbedingt eine Mehrheitsmeinung vertrete, aber Betrügen ist in meinen Augen immer etwas, was ich gegenüber einem anderen hinterlistig veranstalte. Spielt ihr jedoch mit offenen Karten, liegt es an dir, was du als Betrug empfindest.

Zwischen euch sollte aber auch klar sein, dass es Grenzen gibt und dass du nicht endlos "belastbar" bist.

Es hat sich schon mancher in jungen Jahren die Hörner abgestoßen und ist später zum braven Ehemann mutiert.

Wenn du dich allerdings bei dem Gedanken, deinen Freund mit anderen teilen zu müssen, unwohl fühlst, solltest du auf eine weitere dauerhafte Beziehung nicht spekulieren. Dann wird das nicht gut gehen und du kannst wirklich nur den gegenwärtigen Zustand genießen, so lange er eben anhält.

Antwort
von Minyal, 65

Ich glaube daran, dass Menschen sich ändern können, sonst würden Verhaltenstherapien überhaupt keinen wirklichen Sinn ergeben. Allerdings stelle ich mir bei Fremdgängern immer die Frage, was der Auslöser für dieses Verhalten war. Wenn es darum geht immer mal wieder eine andere Frau sexuell zu "begatten", dann würde ich mir seine Zukunftsprognose ansehen. Kann man nachdem alle Stellungen, Praktiken etc ausgeschöpft sind, einen solchen Mann auf ca.50 Jahre alleine binden? Die Antwort wäre nein, wenn es ihm darum ginge, immer mal wieder eine andere Frau im Bett zu haben. 

Antwort
von MaSiReMa, 76

Hallo,

bisher ist er doch immer mit seinem Verhalten durch gekommen, gell? Warum also sollte er etwas ändern?

Solange Du ihm immer wieder verzeihst, und zurück kommst, da wird er keinen Grund sehen, nicht mehr Zweigleisig zu fahren.

Ich habe es bisher immer so gehalten:

Eine Beziehung ist wie ein feudales 3 Sterne Dinner, frisch gekocht schmeckt es am besten, aufgewärmt nur noch halb so gut!

Probiere es ruhig aus, aber ich bin mir sicher, das er sich wieder eine Nebenbeschäftigung sucht.

LG

Antwort
von Tamtamy, 67

Menschen ändern sich in mancher Hinsicht, in andern Dingen bleiben sie sich ähnlich - manches wandelt sich durch das Älter- und (mit Glück) Reifer-Werden.
Ich würde nicht davon ausgehen, dass "nie mehr etwas passiert".
Aber wenn ihr wieder zusammen seid, dann scheint ihm ja wirklich was an dir zu liegen. Und dann kannst es ihm auch sagen, dass es dir wichtig ist, von ihm MÖGLICHST nicht verletzt zu werden.

Antwort
von Kabeltante1266, 73

Solange du ihn immer wieder zurück nimmst, braucht er sich doch nicht ändern. Er wird es nur von Mal zu Mal schlauer anstellen. Nein, ich persönlich denke nicht, dass sich jemand, der so ist, wie du beschreibst, ändert. Wenn er sogar andere mit dir betrügt.....

Antwort
von misscassi, 67

Es tut mir leid dir das sagen zu müssen, aber ich bezweifle dass er dich nicht mehr betrügen wird. Warum sollte er dies tun wenn er dich ja angeblich "liebt"? Da braucht man niemand anderst.

Eine offene Beziehung sähe da anders aus.

Ich akzeptiere persönlich nicht mal einen einzigen Betrug, aber wer eine Chance geben will, dann nach dem ersten und nicht mehr.

Wenn er sich ändert, dann mal sicherlich nicht so schnell.

Allerdings wenn man öfter von derselben Person betrogen wird, finde ich dies naiv, weil man sich immer wieder auf das gleiche einlässt.

Du wirst ihn nicht ändern können, nur er sich selbst, geschweige wenn er es überhaupt will.

Antwort
von nonepossibile, 54

Treue hängt nicht davon ab ob man in der Beziehung glücklich ist. Die Grundsätzliche Einstellung dem gegenüber ist ausschlaggebend.

Ich lasse mir noch gefallen ,  dass es einen "Unfall" geben kann, aber da liegt die Betonung auf EINEN! Bei deinem Herzallerliebsten scheint schon System dahinter zu stecken, von dem her stell dich auf weitere Tränen ein

Antwort
von Manioro, 73

Ich kenne ihn nicht und kann mir deshalb kaum ein Urteil über ihn erlauben. Meine Erfahrungen sind jedoch, dass Menschen die immer wieder Menschen hintergangen haben das mit großer Wahrscheinlichkeit auch weiterhin tun werden. Es ist eher die Frage ob du damit klar kommst.

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 32

Manche ändern sich, andere nicht. Aber warum sollte er treu bleiben wenn er genau weiß dass du ihm sowieso wieder verzeihst? Du gibst ihm damit quasi keinen Grund sich zu ändern. 

Antwort
von blankenberg, 28

Du hast ihm immer wieder verziehen. Er weiß das. Ich persönlich glaube nicht daran, das er sich ändert. Wenn wieder eine Gelegenheit kommen sollte, wird er Dich wieder betrügen. Du wirst dann wieder leiden.

Aber Du alleine musst das entscheiden was gut und was schlecht für Dich ist.

Ich persönlich hätte die Beziehung schon gleich beim ersten Fremdgehen beendet.

Er hat seine damalige Freundin mit Dir betrogen. Und nun wirst Du betrogen.

Alles Gute für Dich.

Antwort
von Narva, 36

Na ja wenn er ne Dumme hat die Ihn immer wieder zurück nimmt wenn er mal wieder Fremd wildert...wiso sollte Er dann sein Verhalten ändern? 

Du scheinst noch recht naiv zu sein, trotz deiner 26 Jahre.... oder willst Du einfach die Realität nicht akzeptieren?

Antwort
von Anonyyyyyyymus, 8

Einmal betrüger immer betrüger...
Ich könnte ihm persönlich nicht vertrauen

Antwort
von CezaGoesHam, 41

Dein Freund ist Abschaum. Mir fehlen die Worte. Er betrügt dich öfters und betrügt eine andere für dich. Welcher Mann macht sowas?

Zu deiner Frage: Klar können sich Menschen ändern, aber in deinem Fall bezweifle ich es stark.

 

Antwort
von Kachada, 45

Vom Kern her nicht. Doch manche oder recht viele Menschen werden mit zunehmendem Alter ruhiger,  genügsamer, sesshafter, bescheidener, romatischer und wohl auch treuer.

Antwort
von sabbelist, 47

Du machst Dich zum 3. mal zum Harry?

Er wird sich sicherlich nicht mehr ändern. Warum auch, Dich kann Er doch nach Lust und Laune betrügen, Du läßt es Dir doch gefallen.

Antwort
von Bewusstuss, 20

Lass nicht zu viel zeit verstreichen du wirst auch nicht jünger. Nicht das du es dann nach dem 10 mal raffst und dann bist du 40 und immernoch unglücklich ich kann dazu nur sagen EINMAL IST EINMAL ZU VIEL wenn er einmal den Gedanken der Gleichgültigkeit hat dir gegenüber wird er das auch wieder haben er hat es dir ja schon 2 mal mehr bewiesen .

Antwort
von augsburgchris, 48

Ich hab dieses mal ein richtig gutes Gefühl, dass es für immer hält.

und ich dachte immer es wäre eine menschliche Eigenschaft aus seinen Fehlern zu lernen. Viel Spass beim nächsten auf die Nase fallen. Es gehören immer 2 dazu, einer der es macht und einer der mit sich machen lässt. Und du bist da scheinbar das perfekte Opfer.

Führst du mich einmal hinters Licht,
Schande über dich;
führst du mich zweimal hinters Licht,
Schande über mich.

Antwort
von DieObergeilste1, 46

Er hat dich dreimal betrogen und du verzeihst ihm noch? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community