Ist er Geisteskrank, an wen soll ich mich wenden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

 Auf jeden Fall ist er in hohem Maße spielsüchtig und lebt wohl auch nicht mehr ganz in dieser Realität. Darauf deuten auch die Aggressionen hin, die er scheinbar hat, wenn im Spiel etwas nicht so läuft, wie er es sich vorstellt.  Mit der Irrenanstalt ist das erst mal nicht so einfach. Zumal ich nicht weiß wie alt du bist.  Falls du Blaueflecken oder Ähnliches davongetragen hast, wovon ich mal ausgehe, dann wäre es auf jeden Fall klug zur Polizei zu gehen. Du kannst ihn anzeigen. Auch wegen Sachschaden, wenn er Dinge in deinem Zimmer demoliert hat.  Ich glaube zwar nicht wirklich daran, aber vielleicht würde ihn das ein bisschen aufrütteln. 

 Was ist mit euren Eltern oder sonstigen Erziehungsberechtigten? Wenn das schon seit fünf Jahren so geht, dann wird es denen doch wohl aufgefallen sein oder?  Vielleicht kannst du mit ihnen zusammen eine Lösung finden ihn doch einmal bei einem Psychiater vorstellig werden zu lassen. Denn so weitergehen sollte das auf keinen Fall, vor allem wenn er solche Gedanken spinnt wie was er mit deiner Leiche machen wird...   Ich finde das einfach nur krank! Und sicher hast du auch Angst vor ihm. Außerdem belästigt er die Nachbarn, die bei der Polizei, wenn sie nachfragt, sicher auch aussagen würden, dass etwas unnormal ist. Trau dich Das ruhig, denn irgendetwas muss getan werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charlyjohn
09.08.2016, 21:56

hab schon mich selber Kommentiert.
Bin 18 Jahre alt. Hab keine Angst vor ihn, aber ich hab kein Bock auf seine "Lautstärke."

Bin Lautstärke Empfindlich und verarbeitet laute Töne nicht so gut wie anderen ---> Kopfschmerzen und Übelkeit die folgen.
mein ältester Bruder hat es mehrmals mitbekommen mit Morddrohungen (26 Jahre und seit drei Jahren ausgezogen)
Er war der einzige der auf meiner Seite ist in meiner Familie.
Der ist entsetzt von meinem Eltern, dass die nichts unternehmen und deswegen wohnt er auch so weit weg.

0

Geisteskrank ist dein Bruder sicher nicht. Aber er scheint computersüchtig und jähzornig zu sein. Jähzornig ist jemand, wenn er bei jeder Kleinigkeit ausrastet, rumbrüllt, aggressiv wird, Sachen kaputt macht usw.  Du kannst deinen Bruder bei der Polizei anzeigen wegen Bedrohung und Körperverletzung. Möglicherweise kann er auch in eine Nervenklinik eingewiesen werden, weil er ja zu einer Gefahr für dich geworden ist.  Aber das kann nur ein Arzt entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Bruder ist spielsüchtig und damit krank und behandlungsbedürftig.
Allerdings wird er die Einsicht dazu nicht haben.
Das macht es absolut nicht einfacher.

Deine Eltern und du sollten mal zu einer Suchtberatungsstelle gehen und euch informieren, und auch mit dem Hausarzt Kontakt aufnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist Spielsűchtig durchs verlieren wird er aggressiv und ist vill sogar depressiv
Saga deinen Eltern was er macht und so und sucht eine gemeinsame Lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Bruder ist spielsüchtig und hat keine Kontrolle mehr über seine Affekte.

So wie du sein Verhalten schilderst, ist er meiner Meinung nach schon längst soweit von der Realität abgedriftet, dass er in Behandlung gehört.

Da seid ihr alle gefragt, allen voran eure Eltern. Sie scheinen ihre Augen und Ohren vor der Realität zu verschließen, und erst wenn er im Affekt jemanden ernsthaft verletzt, werden sie aufwachen.

Und dann heißt es: Ja, also, dass es sooo schlimm ist, hätten wir nicht gedacht, wir dachten es sei nur eine Phase...

Der "Bengel" ist 21? Warum arbeitet er nicht, geht zur Schule oder studiert?

Rede mit deinen Eltern erst einmal alleine, und dann holt euren Bruder dazu.

Wenn er selber nicht einsieht, dass er ein massives Problem hat, dann sucht euch eine Beratungsstelle in der Nähe und erkundigt euch, was ihr tun könnt.

Unter dem Link findet ihr eine Adressenliste mit Ansprechpartnern nach Postleitzahlen sortiert.

Ihr solltet schleunigst handeln, bevor deinem Bruder nur noch die Einweisung in eine Psychatrie als Lösung bleibt.

http://www.fv-medienabhaengigkeit.de/91.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es dich beruhigt. Habe auch solche Leute im Bekannnten-/Freundeskreis. Ist ganz normal. Auch wenn nicht in so starker Form. Er steigert sich einfach zu sehr in die Spiele rein. Wenn er verliert kriegt er Wut Anfälle und zerschrottet eben mal. Er ist wahrscheinlich nicht Geisteskrank. Er sollte aber lernen verlieren zu können. Vielleicht gibt es Seminare dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charlyjohn
09.08.2016, 21:41

Du verstehst es Falsch, er Brüllt täglich, durchschnittlich 90min. lang.
Ein normaler Mensch regt sich höchsten für ein paar Sekunden auf und fertig.

 Auch als ich mal gegen Ihn Fifa gespielt habe ist er ohne zu zögern durchgedreht und schlägt einfach aggressiv los.

0

So wie du ihn beschreibst, treffen die AWrten der Community zu. Ich ....mir tut es echt leid dass er so zu dir ist....und ich dachte ich wäre gemein zu meinen beiden jüngeren Brüdern...aber naja ...viel Glück noch und bleib stark...(Bruder haha...) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung