Ist Empirismus oder Rationalismus eine bessere Theorie, wieso?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube der Unterschied ist jetzt geklärt^^.

Wir brauchen natürlich sowohl als auch! Du kannst nicht alles endlos ausprobieren um so immer größere empiristische Sicherheit zu erreichen. In einer schnelllebigen und intelligenten Gesellschaft ist Rationalismus so gesehen unabdingbar.

Allerdings bleibt zu sagen, dass der Rationalismus ohne den Empirismus wohl aufgeschmissen wäre, da er seine Basis mit bildet. Stell dir vor, du weißt gar nichts(!) und sollst plötzlich rationale Schlüsse ziehen... Dafür müsstest du dann zunächst Versuche anstellen, oder wen anders fragen... aber der muss es ja auch irgendwo her wissen, oder? :)

Grüße 

/L

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das sollte jeder für sich entscheiden. Es denkt auch jeder anders. Ich z.B. eher rational.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von youuth
14.12.2015, 21:56

Könntest du vielleicht in eigenen Worten erklären, was Rationalismus ist? Verstehe die Definitionen im Internet überhaupt nicht

0
Kommentar von Annox
14.12.2015, 22:02

Logisches Denken, was nicht auf Erfahrungen basiert sondern lediglich auf dem, was man direkt wahrnimmt.

0

es sind keine theorien sondern denk bzw vorgehensweisen

in der wissenschaft wird auf beides wert gelegt, würde anders auch nicht gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von youuth
14.12.2015, 21:37

Und was ist der Unterschied zwischen den beiden?

0