Frage von Ohrwinkel, 29

Ist El Nino eine Auswirkung des Klimawandels?

Muss ein Referat in Erdkunde über die Folgen des Klimawandels in Australien machen. Bin mir aber nicht sicher ob der El Nino einer dieser Folgen/Auswirkung ist, da der El Nino ein Naturphänomen ist. Aber durch den El Nino enstehen Dürren in Australien, deshalb bin ich mir nicht sicher ob ich es als Auswirkung mit ins Referat packen soll.

Antwort
von agrabin, 13

Eine Auswirkung des Klimawandels ist El Nino nicht, man beobachtet dieses Phänomen ja schon länger.

https://de.wikipedia.org/wiki/El_Ni%C3%B1o

(siehe Abschnitt zur Geschichte des El Ninos)

Die Frage, ob die Erwärmung der Atmosphäre Effekte der Southern Oscillation (ENSO) verstärkt oder überhaupt beeinflusst, ist nicht geklärt, bzw. es herrscht keine Einigkeit darüber. Man weiß, ja auch wie El Nino funktioniert, aber nicht genug darüber, warum es geschieht.

Dürre und Waldbrände (auch die durch El Nino) spielen natürlich eine Rolle beim Klimawandel. Während bei Waldbränden direkt CO2 freigesetzt wird, wird bei Dürren weniger CO2 fixiert.

Es dürfte insgesamt  schwierig sein das Klima Australiens, bzw. Klimaveränderungen  und die Auswirkungen auf Tier- und Pflanzenwelt allein auf Effekte des anthropogen verursachten Klimawandels zu beziehen. Man müsste dazu ja andere klimatische Bedingungen und Eingriffe des Menschen völlig herausrechnen. 

Dein Referat wird also nicht "Gewissheiten" enthalten, sondern viel Fragen, die noch diskutiert werden.

Antwort
von Gamerfreakatari, 22

Nicht nur Australien ganz Fernost ist trocken

Antwort
von Realisti, 17

Ich glaube nicht dass, das Auftreten des El Nino das Problem ist sondern eher das Ausbleiben oder das er anders verläuft als früher. (So aus dem Bauch raus, ich weiß nicht mehr woher ich das hab.)

http://www.spektrum.de/wissen/was-sie-ueber-den-super-el-nino-2015-wissen-muesse...

scroll mal ganz runter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community