Frage von Kitty113, 79

Ist eine Versetzung noch zu verzeihen Wenn ja wie kann ich mich dafür entschuldigen?

Hallo,

Gestern habe ich mich mit einer Mitschülerin zum Lernen verabredet. Da sie jedoch zuerst nicht sagen konnte, wann es ihr am besten passt und sie anschließend meinte:" Wir sehen uns vielleicht morgen um 18 Uhr." bevor wir uns gestern Abend verabschiedeten, wusste ich nicht ob und wann wir uns überhaupt treffen. Auch wusste ich den Zeit- und Treffpunkt heute nicht mehr.

Naja, auf jeden Fall bekam ich einen Anruf von ihr. Sie fragte mich, wieso ich nicht gekommen sei, worauf ich antwortete, es siehe so aus als hätte es einen Missverständnis gegeben. Zuerst regte sich die Person darüber auf, danach meinte sie, es sei wohl nicht mein ernst und legte dann auf. Einige Zeit später versuchte ich sie mehrmals zu erreichen, jedoch ohne Erfolg. Da sie sich nicht zurückmeldete, schrieb ich ihr eine SMS, wo drinstand, dass mein Vater heute krank geworden ist, weswegen ich nicht aus dem Haus konnte. Daraufhin fügte ich noch hinzu, ich habe sie heute angerufen, da ich mir nicht sicher war, ob das Treffen überhaupt feststand und wenn, dann um wie viel Uhr. Zum Schluss meinte ich in der SMS, sie solle nicht böse auf mich sein und dass es alles nur meine Schuld sei. Doch trotz allem kam weder eine SMS noch ein Anruf noch eine Nachricht von ihr.

Das alles tut mir so schrecklich Leid. Bestimmt stand sie bei diesem heißen Wetter mind. 30 min draußen und wartete auf mich -.- Oh man ich habe so ein schlechtes Gewissen. Auch habe das Gefühl, sie ist so wütend auf mich ist, dass sie weder eine Erklärung von mir möchte noch meine Entschuldigung annehmen wird.

Ist so etwas überhaupt noch zu verzeihen??? Wie kann ich mich am besten dafür entschuldigen?

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 29

Da sie jedoch zuerst nicht sagen konnte, wann es ihr am besten passt und
sie anschließend meinte:" Wir sehen uns vielleicht morgen um 18 Uhr."
bevor wir uns gestern Abend verabschiedeten, wusste ich nicht ob und
wann wir uns überhaupt treffen. Auch wusste ich den Zeit- und Treffpunkt
heute nicht mehr.

Dass würde ich nicht als klare Einladung zum treffen interpretieren. Aber du hättest natürlich vorher nochmal mit ihr reden können und sie fragen können ob und wo ihr euch treffen sollt. Ansonsten sehe ich die Schuld nicht bei dir.

Bestimmt stand sie bei diesem heißen Wetter mind. 30 min draußen und wartete auf mich

Für die Umstände würde ich mich dennoch mit ihr aussprechen und mich entschuldigen. Sag ihr dann aber auch dass sie soetwas demnächst klarer festlegen sollte.

Ist so etwas überhaupt noch zu verzeihen???

Auch wenn sie jetzt vlt wütend ist, wird sie sich denk ich wieder einkriegen und die Entschuldigung annehmen. Viele mögen es auch nicht wenn man sich per SMS entschuldigt sondern wollen es persönlich haben.

Ich würde erstmal abwarten und mich evtl. mit ihr aussprechen wenn du sie dass nächste mal siehst.

Antwort
von KoSaF, 17

Also mal so ganz grundlegend solltest du die mal mehr Selbstvertrauen/Selbstwertgefühl aneignen. Klar tut es dir leid, aber dich so niederzumachen wegen einem  Treffen find ich doch schon recht krass. Wenn sie sich nicht mit solchen Problemen auseinandersetzten will, sondern einfach davon "wegrennt" ist das meiner Meinung nach bisschen kindisch. Sowas passiert manchmal, besonders bei solcher absprache... Wenn sie dich weiter ignoriert auch wenn ihr euch seht, in der Schule z.b., dann lass von ihr ab, denn das ist schon etwas lächerlich.

Antwort
von farnickl, 43

Erst hat sie vielleicht für morgen einen Termin gemacht wo sie evtl gekommen wäre wenn es ihr denn gepasst hätte und dann wärst du schuld weil sie sich nicht festlegen kann? Sie hätte ich auch einfach anrufen können um die Uhrzeit wo du bleibst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community