Frage von Sweetheart2004,

Ist eine Überweisung für den Verkäufer (!!!) sicher ? Im Sinne von Bankdaten abgeben

Hallo :) Ich habe einen Käufer auf Ebay Kleinanzeigen für eines meiner Spiele gefunden und da ich kein PayPal Konto besitze bleibt mir nur die Überweisung. Nun wollte ich wissen, ob es sicher für mich ist jemanden meine Bankdaten zu geben ? Nicht dass diese Person irgendwas damit anstellen kann ? o.o

Antwort von haikoko,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Du schon entgegen den Sicherheitshinweisen von ebay-Kleinanzeigen per Versand verkaufen möchtest, dann ist Überweisung auf Dein Bankkonto das für Dich sicherste.

Antwort von Goldbart,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was soll die andere Person damit anstellen? Ich hab das schon oft gemacht bei ebay hab schon 200 Sachen verkauft und es hat alles immer super geklappt, keine Sorge :)

Kommentar von Ichgebenieauf,

ebay und ebay kleinanzeigen sind ja auch 2 verschieden sachen

ebay = hinterlegte daten

ebay kleinanzeigen = anonym , da man sich nur mit einer email-adresse anmelden muss

Antwort von Ceza06,

Eigentlich nicht was passiert wenn er nicht liefert? Am besten nur Abholung!

Antwort von Repwf,

Er kann dir nichts überweisen ohne deine Bankdaten! Das ist ein völlig normaler Vorgang! Dein Arbeitgeber zb bekommt sie auch...

Antwort von Floklo63,

also gefährlich ist es das er die Überweisung nach glaube 3 tagen noch zurückziehen kann. Also die Spiele hat er bekommen und er nimmt das geld zurück

Kommentar von Repwf,

Kann er nicht. Zumindest nicht wenn er aus Deutschland kommt. Daher sollte man immer zwei mal kontrollieren wenn man was überweist!

Kommentar von Ichgebenieauf,

also gefährlich ist es das er die Überweisung nach glaube 3 tagen noch zurückziehen kann.

dieses gerücht hält sich so hartnäckig , wie der eisengehalt im spinat.

solange das geld auf dem empfängerkonto nicht gutgeschrieben wurde kann man die überweisung stoppen, aber im modernen technischen zeitalter ist eine überweisung schnell gutgeschrieben

Antwort von NikoNFL,

dann würde ich an deiner stelle mir ein paypal Konto zulegen, das ist sehr unsicher anderen leuten seine bankdaten zu geben.

Kommentar von Ichgebenieauf,

käufer behauptet , ware ist nicht angekommen , paypal zahlt geld zurück

käufer behauptet , ware entspricht nicht der beschreibung , paypal zahlt geld zurück .

in beiden fällen verliert der verkäufer ware UND geld

was , bitte schön , ist daran sicher ?

verkäufer gibt bankdaten , käufer überweist , wenn das geld auf dem konto ist , verschickt der verkäufer.

was immer der käufer dann behauptet , der verkäufer verliert sein geld nicht

Kommentar von Margita1881,

ja ja, alles ist unsicher auf dieser Welt.-)

Kommentar von Turbomann,

@ NikoNFL

Wenn ich etwas verkaufen will, dann braucht der andere schließlich meine Bankdaten oder?

Für was soll ich mir als Privatverkäufer ein PayPal-Konto einrichten?

Man schickt auch seine Daten nicht gleich sofort beim ersten Kontakt weg.

Antwort von BiloEscaped,

Klar.

Du kennst die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community