Frage von MLSxx, 94

Ist eine trennung härter für eine frau oder für einen mann?

Was denkt ihr?:)

Antwort
von thlu1, 23

Trennungen verarbeitet jeder Mensch anders, unabhängig vom Geschlecht. Oft ist es bei Trennungen so, dass es Sieger und Verlierer gibt. Für die einen ist schnell alles vorbei, gehen unter Umständen nahtlos in die nächste Beziehung. Für die anderen entsteht ein riesiges Loch.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 15

Hallo!

Das kommt auf den Einzelfall an & kann so nicht verallgemeinert werden.. außerdem hängt es stark von der ich sag mal "emotionalen Stärke" einer Person ab & wie stark man gefestigt ist!

Antwort
von kami1a, 10

Hallo! Gibt es überhaupt einen Unterschied dann ist es schlimmer für den / die der / die : 

  • Stärker liebt.
  • Sensibler ist
  • Verlassen wird.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von konstanze85, 15

Das hängt nicht vom Geschlecht ab, sondern von den Gefühlen und davon, ob man der Verlassende oder der Verlassene war.

Der Umgang mit der Trennung und den damit verbundenen Trauergefühlen ist aber unterschiedlich und meiner Meinung nach durchaus geschlechtsspezifisch. Frauen (Ausnahmen bestätigen die Regel) geben sich ihrer Trauer vollkommen hin und leiden dementsprechend länger, Männer bauen primär auf Ablenkung und machen das Meiste mit sich selbst aus(auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel).

Antwort
von Snishana, 34

Ich persönlich finde das es die Frauen härter trifft als Männer. Frauen haben in solchen Sachen eine ganz andere Art und weiße mit um zu gehen als Männer. Frauen trauern meist ( nicht alle ) von Anfang an. Männer hin gegen erst etwas später und merken ( eventuell ) was sie gehen lassen haben. War bei mir zumindest so.

Antwort
von ichfragemich16, 41

Ich bin mir sicher, dass das auf den Einzelfall ankommt und weiß, dass es Männer auch aufs Härteste treffen kann.

Antwort
von Wuestenamazone, 24

Das kommt drauf an. Mann leidet nicht so offensichtlich wie Frau aber er kann genau so leiden eben anders

Antwort
von TailorDurden, 35

Eine Trennung bedeutet immer für zwei Menschen ein Scheitern. Die Leidenszeiten müssen auch nicht bei der Trennung auftreten. Leidet ein Partner unter der Beziehung schon viel, kann die Trennung auch eine Erleichterung sein. Ein Nullsummenspiel und das Gefühl des Scheiterns kommt am Ende für beide unter dem Schlussstrich raus.

Antwort
von TheFro, 49

Für beide gleichermaßen es sei denn irgendeiner der beiden geht fremd (etc.) :\

Antwort
von 36Lisa201, 35

Das kann man nicht sagen!
Es kommt ganz drauf an wer emotional mehr gebunden is oder wie die Situation ist!

Antwort
von BrutalNormal, 40

Für den, der emotionaler verbunden ist und vor allem für den, der es nicht hat kommen sehen.

Antwort
von ArianaSanchez21, 12

Eine Trennung ist für den keinen Haft der wirklich geliebt hat es hat nichts mit dem Geschlecht zutun

Kommentar von ArianaSanchez21 ,

Jenigen hart*

Antwort
von DerDieDasDash, 28

Kommt drauf an, um was für Personen es sich handelt. Wie sie drauf sind, wie´s mit dem sozialen Umfeld ausschaut. Wie wichtig die Person dem anderen war. Sowas lässt sich nicht verallgemeinern. 

Antwort
von FancyDiamond, 20

Kommt immer darauf an, wer von den beiden sensibler veranlagt ist. Pauschal kann man sowas also gar nicht sagen.


Antwort
von derzweitemensch, 49

Für beide, weil beide liebe empfunden haben/ es noch tun.

Antwort
von Geisterstunde, 19

Das lässt sich pauschal nicht beantworten - mal so, mal so

Antwort
von MaGo19, 39

Für beide

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten