Frage von hplar1968, 30

Ist eine transitorische ischämische Attacke ein Schlaganfall?

Ich hatte Anfang April flimmernde Bilder in den Augen! Das ganze dauerte 10 Minuten! Wurde 24 Stunden auf der Stroke Unit beobachtet und dann wurden CT, MRT und Ultraschall, sowie Blutuntersuchungen und und und gemacht!
Der Chefarzt sagte wörtlich: Wir haben keinen Schlaganfall festgestellt daher war es eine transitorische ischämische Attacke.
Ich fühlte mich als "nicht Schlaganfallpatient" entlassen!
Heute war ich bei meinem Neurologen der mir sagte das eine transitorische ischämische Attacke ein Schlaganfall gewesen wäre der nichts hinterlassen hätte was man kennt (Lähmungen, Sprachstörungen etc.) jedoch genauso ernst zu nehmen wäre und in der Definition ein Schlaganfall gewesen wäre! Was stimmt denn nun?

Antwort
von Schokolinda, 19

das kommt darauf an, wen du fragst.

ernst genommen hat die stroke unit deine beschwerden- sonst hätten sie dich nicht durch die ganzen untersuchungen gejagt und zum neurologen überwiesen.

Antwort
von jogibaer, 15

Schau bei Google nach und gib Chelat-Therapie ein. Hier erfährst du was es gibt, falls du Angst hast wegen Schlaganfall.

Chelat-therapie gilt in der alternativen Medizin als beste Vorsorge und kann jedem empfohlen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten