ist eine sinnlich Tantra Massage fremdgehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Ja, selbstverständlich ist die Nutzung von Sexdienstleistungen für die allermeisten Menschen ganz schlichtes Fremdgehen, Ob nun Puff, Callgirl oder Tantra-Studio -- Prostitution bleibt Prostitution.
  • Für die allermeisten Menschen liegt Fremdgehen dann vor, wenn man ohne Einvernehmen des Partners sexuelle Handlungen mit einem Dritten ausübt. Welche Bedingungen in der eigenen Partnerschaft gelten und wo man gemeinsam die Grenze zieht, sollte man idealerweise miteinander besprechen und klären, so dass beide genau bescheid wissen und sich einig sind. Ist immerhin ein sehr wichtiges Thema, gesundheitlich und auch emotional.
  • Im übrigen solltest du der Tatsache in die Augen schauen, dass die überwältigende Mehrheit von Großstadt-Tantra-Dienstleistungen ohnehin ganz banal Prostitution in schönerem Gewand sind und mit ursprünglichem Tantra quasi nicht zu tun haben. Ein Buddha in der Ecke, viele Kerzen und Öl machen noch kein Tantra -- und genau so läuft es ab in den meisten Großstadt-Studios.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo bennydambler,

das Tantra ist eine Meditation, die mit Erotik und Sexualität Hand in Hand geht und zusammen wirkt.

Ich empfehle, als Paar zu einer solchen Massage gemeinsam zu gehen. Dann ist es ein erotisches Erlebnis für Euch beide - und in meinen Augen kein Fremdgehen. Es darf doch in dem Moment jemand mit dabei sein, der oder die Euch anleitet, um was es da genau geht.

Wenn jemand zu einer solchen Massage geht und seinen Partner oder seine Partnerin dabei ausschließen würde, verfehlt wieder in meinen Augen den Sinn und Zweck - und ist nur vielleicht nur hinter dem technischen Vorgang her.

Viele liebe Grüße
Dein CelestialPilot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Also ich denke nicht das eine sinnliche Tantramassage fremdgehen ist, aber das kommt  auch  auf dem Partner an. Ansonsten gibt es ja Auch Paarmassagen. Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Menschen unter Fremdgehen verstehen wird durch deren krankhafte Eifersucht kaum beschränkt. Du wirst im Rahmen einer Tantra-Massage keinen Geschlechtsverkehr haben und abgesehen von dem Massagepreis und der Zeit musst Du keine Ressourcen zur Brautwerbung aufwenden, die Dir in Deiner Partnerschaft fehlen.

Wenn Geld und Zeit für Dein Wohlbefinden bei Deinem Partner auf Missgunst stößt, solltest Du Dir überlegen, welcher Natur eure Beziehung ist. Dann sind Kaffekränzchen, Nagelstudio, Yoga, Ayurveda-Kuren, ... auch Fremdgehen.

Davon abgesehen haben Tantra-Massagen nicht viel mit Sex zu tun. Eine Tantra-Masseurin verfolgt nicht die Absicht Dir ein spezielles Erlebnis, z.B. einen Orgasmus, zu verschaffen. Wenn sich bei Dir Lust einstellt, bist Du eingeladen, Dich Deiner Lust hinzugeben. Du bleibst dabei aber passiv und es kommt nicht zu einer wechselseitigen Beziehung.

Falls also Dein Partner beansprucht, der einzige zu sein, der in Dir Lust auslösen darf, dann wird er Dich wohl mit verbundenen Augen vor die Tür führen müssen. Aus diesem Grund stecken die Salafisten ihre Frauen in Burkas.

Außerdem sollte er dann seine Verantwortung auch dahingehend ernst nehmen, Dich in jeglicher Hinsicht zu befriedigen. Sonst sind wir wieder bei der eingangs erwähnten Missgunst.

tl;dr: Wenn Tantra Fremdgehen ist, ist menschenfeindlicher Fanatismus nicht weit.

Von Herz zu Herz,

 - lars.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?