Frage von Xsharper2015, 146

ist eine Maßnahme pflicht wenn es vom Jobcenter angeboten wird?

Hallo also ein Kumpel von mir hat ärger mit seine Arbeitsvermittlerin also er hat eine Maßnahme von ihr bekommen aber er hat sie abgelehnt nun drohen ihn 30% sperre also von seinen Leistungen nun er hat nervös schon gesagt was soll ich bei einer Maßnahme denn die zeit da absitzen ohne Geld verdienen garnichts und ich meinte zu ihn ja die bezahlen die doch und er dann sollen die mir doch ein guten Job vorschlagen dann vielleicht könnte man sich einig werden.

Antwort
von crazyboy2001, 113

Dein Freund kassiert Geld vom Jobcenter und ist verpflichtet die Massnahmen mitzumachen. Er hat alles zu tun um wieder eine Arbeit zu finden. Während der Maßnahme bezieht Er weiter Geld.
Das muss er verstehen und die erste Massnahme muss noch nicht die Letzte sein, wenn er sich weiter quer stellt

Antwort
von herakles3000, 70

Wen er noch keine MAßnahme Abgelhnt hats darf das Jobcenter ihn keine Leistungune sperren aber das ist immer Leider Zweischneidig.Wen er nur eine Sinlose (Tasächliche Sinlose) MAßnahm ist aber dafür mus ers iche rst einmal informieren .Leider Bittet Das Jobcenter oft sinlose Sachen An aber auch Nützliche Maßnahmen.Das Jobcenter kann  Einen Zwingen aber das heist noch nicht das eine Ablehnung Sofort zu einer Sperrzeit fürt.Erst wen er für eine Maßnahme unterschreibt ist diese Verbindlich und nicht Vorher Nur hat er Leider eine Standartausage gemacht ohne sich zu informieren und dan spert das Jobcenter oft kleistungen Wem Er Nachweist das das eine  Der Sinlosen Maßnahme ist kann er Mit einem Wiedrespruch  Weiter kommen. Deswegen ist es immer Besser sich vor ort zu informieren wen das möglcih ist.

Außerdem hat er was Wichtiegs nicht Mitbekommen das Jobcenter wird Wie Die Pest von Fast allen Arbeitgebern Gemieden

Meine Erfahrung mit beiden Ämter ist das die  nicht Kappieren das man Fast alles an Jobs machen Würde um eine Gute Ausbildung zu Bekommen  un oft nur Eingleisieg Fahren und alles as nicht direkt zu deren Meinung gehört einfach ignoriert wird,

Wen er zuviel Ablehnt Kann es gar sein das 4er kein Geld mehr bekommt.Aber Auch das Jobcenter kann und darf sich nicht alles Erlauben zb Würde das jobcenter ihn in einen Umschulung als Metzger Zwingen Verstöst es gegen das Grndgesetz wen er das nicht will zb weil er kein Blut sehen kann oder er vegetarier ist und dan dort arbeiten soll.

Ps Wen Es um eine Ausbildung geht könnte er sich ja auch beim Amt nach eine Möglichkeit der Alternativen ausbildung zb für Arbeitslose Jugendlich Erkundiegen .

Ps 2  Wen das bei der Ersten ablehnung der maßnahme mit einer Kürzung von 30 %  geht sollt er einen Termin mit der/die Vorgesetze Machen und Jemanden mitnehmen als zeugen. aber eine kürzung von 30% gibt es normalerweise erst nach zb dem 4-5 termin wo man nicht erscheint oder sich  überhaupt nicht auf angebotte reagiert hat..lFals dasgespräch nichts bringt knn er es auch mal bei der Zustndiegen Regionaldirektion (beschwerde stelle)Versuchen das ist da wo früher das zuständiege Landesarbeitsamt war aber achtung es gibt immer für beide einrichtungen eine.

Antwort
von turnmami, 70

Das läuft umgekehrt. Nicht der Mitarbeiter im Jobcenter wird "nur" bezahlt um deinen Kumpel einen Job zu suchen.

Dein Kumpel bekommt Geld vom Jobcenter, daher ist es seine Pflicht, alles zu tun um schnellstmöglichst Arbeit zu finden.

Auch die Maßnahmen sind durchzuziehen, da ansonsten die Leistungen ggf auf Null gekürzt werden. Das Jobcenter ist grad der "Arbeitgeber" deines Kumpels, daher kann er die Maßnahmen nicht verweigern.

Er hat doch genügend Zeit, daher kann er sich auch reinsitzen...

Antwort
von JAW101, 77

ja es können leistungen gekürzt werden wenn man so eine maßnahme nicht besucht. Vlt sollte dein freund sich mal gedanken machen warum er beim jobcener ist und sich vom staat durchfüttern lässt? ich will ihn nicht verurteilen aber man sollte sich schon ein wenig anstrengen und selbst nach arbeit suchen und wenn man schon sone maßnahme bekommt einfach mal daraus lernen um seine chancen auf einen Job zu verbessern?

stell dir mal vor es würde gar keine unterstützung vom staat geben , dann wäre er obdachlos. also soll er sich nich so anstellen und da hingehen oder selber den arsch hochbekommen und was suchen.

Kommentar von Xsharper2015 ,

er war ja mal schon in einer Masnahme bei der AWO er musste da nur Bewerbungen schreiben so für 8 wochen aber es war so langweilig für ihn 8 stunden am pc sitzen denn ganzen tag ohne geld verdienen und ihn hat keiner angerufen also er hat viele bewerbungen geschrieben also keine antwort hat er bekommen ist ja nicht seine schuld wenn keiner ihn ne chance gibt.

Kommentar von JAW101 ,

er hat sich ja geld "verdient"

du musst das mal so sehen

er macht quasi nichts und bekommt ne wohnung und seine 600 euro vom amt  fürs nichts tun

dieses bewerbungstraining ist nicht leicht aber es muss halt sein damit er irgendwann mal einen job bekommt

ich habe z.b eine bewerbung geschrieben und hatte sofort den job

das war aber auch ne gute bewerbung und ich hab mir ewig viel mühe gegeben.

wenn er sich in den maßnahmen mühe gibt dann bekommt er auch sicher bald einen job

Kommentar von Xsharper2015 ,

also wenn man eine richtige Bewerbung schreibt verbessert es die chancen damit die dich anrufen oder so richtig

Kommentar von JAW101 ,

genau.

mit der bewerbung willst du ja zeigen wie gut du bist und wenn du gut genug bist wirst du auch eingeladen

Kommentar von Xsharper2015 ,

aber ist das besser als nichts eine Masnahme zu machen also besser eigentlich als jeden tag zuhause zu hocken.

Kommentar von JAW101 ,

ja definitiv

Kommentar von Laury95 ,

und seine 600 euro vom amt  fürs nichts tun

Ach so, beträgt neuerdings der Satz für Alleinstehende 600 Euro??

Kommentar von JAW101 ,

keine  Ahnung wie hoch der Satz ist aber die aussage ändert sich dadurch nicht... egal wie viel man bekommt ausreichend Geld vom

Kommentar von herakles3000 ,

Nicht jede Bewerbungsmaßnahme ist immer so Sinvoll aber 8 Wochen ist noch Human es gibt welche von 6-24 Monate.Aber nicht immer sind die auch aktuell oder sinvoll es genau so zu machen wie es da erklärt wird. zb Wen maqn die Standartdaten von Links auf Rechts Schreiben soll oder Sogar Alles nur Mittieg.Wen sich keiner zurückmeldet hat er zb  die Falschen Vorausetzungen für seinen Beruf .Nicht jeder Chef wird einen Anrufen .Vieleiht mus er auch persönlich sich direkt bei den Firmen Bewerben

Kommentar von Xsharper2015 ,

also ein cousin von mir muss eine 6 monatigen asnahme bekommen also er muss praktikum und bewerbungen schreiben ist das sinnlos oder manchmal hilfreich für beruf und so.

Kommentar von JAW101 ,

hilft auf jeden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community