Frage von katzen44, 72

Ist eine magenspieglung so schlimm?

Ich bin 17 und muss eine magenspieglung machen,ich hab mich bis jetzt immer geweigert eine zu machen,weil ich einen extremen würgreiz bekomme und ich habe angst vor dme erbrechen,ich hasse es mich zu übergeben,ich habe angst dass ich währens der magenspieglung aufwache und würgen muss oder dass ich mich übergeben muss.. Ich habe schon viel im internet gelesen,dass man fast immer alles mitbekommt und das wäre der horror für mich. Der arzt meinte zu mir dass ich örtliche betäubung bekomme. Ich will aber wirklich komplett weg sein,sodass ich wirklich niichts mitbekomme. Was kann er mir spritzen,damit ich wirklich komplett weg bin? Und bin ich dann wirklich komplett weg,sodass ich noch nicht mal merke wie mir der schlauch eingeführt wird? Ich hab so angst,hilfe..

Antwort
von FlorianBln96, 47

Also ich hatte vor ein paar Jahren eine Magenspiegelung und hatte eine Vollnarkose. Habe eine Spritze bekommen, bin eingeschlafen und nach der Spiegelung bin ich wieder aufgewacht.

Antwort
von diePest, 40

Ich hatte eine Magenspiegelung mit Narkose und habe nichts, aber auch rein gar nichts mitbekommen. 

Ich kenn Leute die haben es ohne Narkose gemacht, schön ist anders.. aber es war nicht so schlimm wie sie dachten. 

Antwort
von Farridio, 25

Der arzt meinte zu mir dass ich örtliche betäubung bekomme.

so isses und nun höre auf, hysterisch zu sein..

Antwort
von brido, 45

Wärst Du krank würdest Du nicht fragen. Warum eigentlich? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten