Ist eine Kündigung gem. § 573a BGB im 3-Fam.-Haus rechtens, wenn der Vermieter wg. Renovierungsarbeiten in einer der Whg. vorübergehend das Bad entfernt hat?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich kenne einen derartigen Fall nicht. Aber der §573a besagt eindeutig, dass die erleichterte Kündigung dem Vermieter nur im Zweifamilienhaus zusteht.

Hintergrund: Einfamilienhaus mit sogenannter Einliegerwohnung gilt nun als Zweifamilienhaus. Nach den Bestimmungen zur Festlegung der Grundsteuer wird der Einheitswertbescheid des zuständigen Finanzamtes herangezogen. Danach gilt dieses Haus als Mehrfamilienhaus. Hier könnte also die Erhebung der Grundsteuer als Beweis dienen, dass der §573a nicht zutrifft. Denn zwischen den EFH und MFH besteht ein Unterschied bei der Erhebung der Grundsteuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?