Frage von FrauAndrea, 30

Ist eine Krankmeldung für alle Wochenstunden gültig - Gibt es Lohn für Krankentage wenn man an dem Tag nicht arbeiten würde?

Hallo, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen ? War seit 15.02.16 bei einer kleinen Firma in Teilzeit mit 15 Wochenstunden (sozialversichert!) angestellt u. habe zum 30.04.16 gekündigt. In der letzten Woche war ich von Montag bis einschl. Freitag krankgeschrieben. Im Arbeitsvertrag steht nur 15 Wochenstunden- die tägl. Arbeitszeit u. die Arbeitstage sind nicht (!) Bestandteil des AV und somit nicht geregelt! Ich habe immer von Montag bis einschl. Donnerstag gearbeitet- und bin so auf die 15 Arbeitsstunden gekommen. Jetzt soll der letzte Freitag des Monats nicht bezahlt werden (also für diese "Krankwoche" nur 12 Stunden!), weil ich ja nie an den Freitagen gearbeitet habe - so sagt die Chefin ! Ist dies so rechtens ? Meiner Meinung nach, hätte ich ja in dieser "Krank"Woche 15 Stunden gearbeitet, wäre ich nicht krank geworden. Und deshalb müßte ich doch auch die 15 "Arbeitsstunden" für diese Woche bezahlt bekommen oder nicht ?? Die Firma will mir nämlich den einen Tag (ich nehme mal an, dann wären es 3 Stunden) n i c h t bezahlen !! Danke für viele Antworten ! (PS: einen Betriebsrat gibt es nicht !)

Antwort
von DarthMario72, 17

Wie hat er das denn begründet? Darauf wäre ich mal gespannt...

Wenn du von Montag bis Freitag krank geschrieben warst, muss es bezahlt werden.

Kommentar von FrauAndrea ,

Die Chefin meinte nur, dass ich eben Pech habe, weil ich ja eben

Freitags normal nicht arbeite u. deshalb für diesen Tag auch nicht

krank sein kann bzw. da keine Vergütung bekomme.

Kommentar von DarthMario72 ,

Wie bitte? Wenn man über ein paar Wochen krank ist, ist man auch an den Wochenenden krank geschrieben, und da arbeiten auch viele Leute nicht. Was ist das denn für eine verquere Logik?

Lass dir das auf keinen Fall gefallen, auch wenn es nur ein paar € sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten