Frage von DieterWissmann, 66

Ist eine Kostenerstattung für Windeln bei älteren Kindern durch die Krankenkasse möglich?

Antwort
von LiselotteHerz, 31

Das wäre mir neu, es sei denn, das betreffende Kind kann aus gesundheitlichen Gründen den Urin nicht einhalten, dann brauchst Du ein Attest vom Arzt.

Wie alt ist denn das Kind? Macht es immer in die Hose oder nur nachts? Ich würde das Problem mal beim Kinderarzt ansprechen.

Mein Sohn hat bis zu seinem 5. Lebensjahr nachts immer mal ins Bett gemacht, auch tagsüber hat er es zuweilen nicht immer auf die Toilette geschafft.

Klingelhose angezogen, ihn vor dem Schlafengehen immer aufs Klo geschickt, Blasentraining, wir waren bei unserer Homöopathin (die uns sonst immer helfen kann) - alles nichts genutzt, nur unsere Nerven waren langsam am Ende.

Dann hatte sich durch einen Zufallsbefund herausgestellt, dass er einen starken Knick im Harnleiter hatte. Der arme Kerl konnte gar nichts dafür, dass er seinen Urin zuweilen nicht halten konnte. Wir haben ihn dann operieren lassen und alles war gut!

lg Lilo

Antwort
von beangato, 40

Wenn das Kind wegen Krankheit darauf angewiesen ist, sollte das möglich sein.

Ich kenne ein Kind, welches jetzt 11 Jahre alt ist, aber auf dem geistigen Stand eines 6 Monate alten Kindes ist. Außerdem ist es körperbehindert. Da werden die Windeln bezahlt.

Antwort
von Unterhosen96, 23

Wenn es aus gesundheitlichen Gründen nötig ist, zahlt das die Krankenkasse im Normalfall!

Antwort
von Biberchen, 40

wenn sie eine Pflegestufe haben und der Arzt eine Inkontinenz feststellt kannst du die ein Rezept ausstellen lassen.

Kommentar von Griesuh ,

Nicht ganz. Inkomittel können auch ohne Pflegestufe verordnungsfähig sein, wenn eine Erkrankung vorliegt, diese diagnostiziert wurde und das Kind über dem natürlichen Maß eines vergleichbaren gesunden Kindes hinaus noch Windeln benötigt.

( Sprich, ein Kind sollte mit 4 Jahren keine Inkomittel mehr benötigen)

Das nennt sich bei den Begutachtungsrichtlinien : physiologscher Hilfebedarf.

Kommentar von Biberchen ,

danke, ich habe deinen Beitrag gelesen, hat mich wieder etwas schlauer gemacht! 

Antwort
von Griesuh, 30

Was verstehst du unter ältern Kindern??

Kinder ab dem 4 Lebensjahr sollten keine Inkontinezmittel mehr benötigen.

Wenn doch, so liegt eine Erkrankung oder Behinderung vor.

In diesem Fall kann ein Antrag bei der Pflegekasse für eine Pflegestufe gestellt werden.

Besteht eine Erkrankung, so kann der Arzt ein Rezept über die Inkomittel ausstellen, welches bei der Kasse ein zu reichen ist.

Ob das die Kasse bewilligt ist nicht sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community