Frage von Zolldan3543, 46

Ist eine Keuchhusten Impfung nach der Heilung im Alter von 70 Jahren noch Wirksam ?

Impfung, Keuchhusten

Antwort
von Pangaea, 18

Gerade der Keuchhusten hinterlässt keine lebenslange Immunität. Das bedeutet, eine Impfung ist auch nach früher durchgemachter Erkrankung noch sinnvoll.

Allerdings nicht direkt nach der Erkrankung, denn da hast du noch genug Antikörper. Aber ein paar Jahre später auf jeden Fall.

Antwort
von FeeGoToCof, 27

Heutzutage wird IMMER zur Keuchhustenimpfung geraten.

Man kann sich aber testen lassen, ob man Keuchhusten hat/hatte.

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber\_Pertussis.h...

Antwort
von Dackodil, 29

Deine Frage ist unverständlich.

Hattest du mit 70 Jahren noch Keuchhusten?

Willst du dich mit 70 Jahren noch impfen lassen?

oder wie - oder was?

Kommentar von Zolldan3543 ,

Meine Frage war ! Nach Heilung, damit sie nicht nochmal kommt, impfen, Ja oder Nein ?

Kommentar von Dackodil ,

Eine durchgemacht Keuchhustenerkrankung hinterläßt keine lebenslange Immunität. Nach spätestens 20 Jahren ist nichts mehr da.

Ob es mit 70 Jahren noch sinnvoll ist, sich impfen zu lassen, solltest du mit deinem Arzt besprechen.

Gibt es denn in deinem Umfeld grade Erkrankungen, sodaß ein Infektionsrisiko besteht?

Mehr Infos findest du hier:

http://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/Pertussis/FAQ06.html

Antwort
von haufenzeugs, 31

was für ne heilung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten