Frage von HontaYOYO, 85

Ist eine gesunde und ausgewogene vegane Ernährung möglich, wenn man nur auf regionale Produkte zurückgreift?

Antwort
von Saisha, 13

Durchaus - wobei hier auch jede Menge Wissen, Austesten und Neues finden mithineinspielt.

Auf die Frage - wie über den Winter kommen: getrocknete Waren wie Getreide, Bohnen, Erbsen, Obst und Eingemachtes reichen über unsere kurzen Wintermonate locker hinweg auch ohne riesige Tiefkühlttruhe, gemietete Erde oder gar einem riesigen Kartoffelkeller - die Kartoffeln gibts übrigens ausserhalb der Stadt im Winter wirklich ganz regional zu kaufen ;)

Für die Frischeversorgung setzt der Punkt Wissen und Arbeit ein: du hast ein Fensterbrett oder sogar einen Balkon? Perfekt: frische Kräuter, Minikarotten, essbare Blumen und kleines Knollengemüse lassen sich auch auf dem Brett ziehen - braucht Übung und die individuell benötigten Gimmicks, aber durchaus möglich.

Ansonsten geben Frühling, Sommer und Herbst auch regional massig Abwechlsung - wer in der Stadt allerdings tatenlos hocken bleibt, der verpasst die meisten regionalen Schmankerler. Klassisches Beispiel: Wald+Wiesenkräuter und Pilze.

Je nach Region und deiner Definition von "regional" (deutsch oder geographisch/biologisch regional?) ist deine Wahl mehr oder weniger beschränkt. Auch die Bezugsorte zB für regionales Vollkorngetreide muss man erst einmal finden - wer sich zuvor wenig um die Regionalen Angebote kümmert, kennt dementsprechend auch kaum Händler, umhören und rausfahren lohnt sich auch hier ;)

Wegen dem "vegan" an sich kommt mir jedoch eine andere Frage - warst du bereits zuvor Veganer oder zumindest Vegetarisch?
Eine Umstellung hier zusätzlich zum üblichen Einkaufsverhalten kann das Todesurteil für das Vorhaben bedeuten: man sieht den Wald vor lauter Bäume nicht mehr. Zu viel benötigtes Wissen um eine Mangelernährung im Veganen zu vermeiden, zu viel Möglichkeiten und Wissen, das man Regional erlangen kann - aber zuerst einmal gar nicht sieht!

Antwort
von IndustriePeter, 54

Natürlich. Wirklich alles aus der Region zu bekommen ist schwierig, trotzdem ist der Ansatz sehr vernünftig und auch grade für eine ausgewogenen Ernährung gut. Achte aber darauf das du auch alle nötigen Nährstoffe zur dir nimmst und dann bist du auf einem sehr guten Weg.

Antwort
von Gingeroni, 24

Klar ist das möglich :)
Ist halt nur ein bisschen eingeschränkter aberan sich ... :)

Antwort
von michi57319, 45

Nein.

Dir ist klar, was die Jahreszeiten bedeuten? Es ist nicht immer alles verfügbar. Es sei denn, du kaufst während der Erntezeit so viel Gemüse ein, daß es dir von September/Oktober bis Juni/Juli ausreicht. Überleg einfach mal, wie viele Tiefkühlhäuser, oder Lagerfläche für Eingemachtes du benötigen würdest.

Kommentar von kugelgnu ,

schon mal was von erdmiete gehört?

https://de.serlo.org/uploads/54f86b34983d4_7c7cff9e63e82c0c510fb429d4ae5ba1f05ef...

rede nicht so einen Stuss wen du keine Ahnung hast...

Kommentar von michi57319 ,

Ach Kugelgnu, um über Winter zu kommen braucht es schon etwas mehr, als nur einen Erdhaufen. Auch der braucht übrigens einen Platz. Aber jeder darf so viel Öff-Öff sein, wie er für nötig hält.

Kommentar von kugelgnu ,

Klar eingemachtes  getrocknetes zb bohnen weizen usw und Sauerkraut...


was denkst du wie die menschen früher überlebt haben


du lebst einen schon wie ein cyborg....

Kommentar von michi57319 ,

Also meine Oma hat mir ihren Sauerkrautpott vererbt und stell dir vor, ich weiß sogar, etwas damit anzufangen.

DU hast jedoch vom Erdhügel als Konservierungs- und Aufbewahrungsmöglichkeit gesprochen.

Das Sauerkraut weicht da doch ganz erheblich vom Thema ab! Ach ja, Einkochen, Salzen, etc., diese Methoden sind mir ebenso bekannt und werden teilweise sogar auch zur Haltbarmachung der Nahrungmittel genutzt, die ich mag.

Antwort
von Undsonstso, 2

HontaYOYO=Esme61=Undsonstso

Antwort
von eostre, 21

Natürlich, wenn du "regional" nicht weiter eingrenzt. 

Antwort
von AngelikaShook, 48

Natürlich ist das möglich,aber auch saisonabhängig.

Kommentar von HontaYOYO ,

Wie machst du das mit regionalem Frischobst und Frischgemüse im Winter?

Kommentar von AngelikaShook ,

Ja das wird schon schwierig wenn du alles nur frisch kaufst. Aber an eingelegtem ist auch nichts verwerflich solange es ohne Zucker konserviert wurde

Kommentar von kugelgnu ,

erdmiete mach ich selber so äpfel kann man teilweise 5 6 Monate im Keller lagern ... du hast 0 ahnung

Kommentar von AngelikaShook ,

Was hat das mit meinem Kommentar zu tun? :D

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Angelika: "kugelgnu`s" Kommentar war auf den Kommentar des FS bezogen, nicht auf deinen...

Kommentar von AngelikaShook ,

Achso ok danke für die Aufklärung :D

Antwort
von Stadtreinigung, 40

Vorausgesetz ist das du auch das Vertrauen hast das es so ist

Antwort
von TailorDurden, 48

Ja, das geht sogar sehr gut. Ist eben etwas mehr arbeit, viel Rumfahrerei und teilweise auch viel Verzicht. Aber gesund und ausgewogen kann man sich auch so ernähren.

Recht hast Du allerdings damit, dass man sich dann gut auskennen sollte. An manchen Stellen kann es etwas schwierig werden, aber mit genügend Wissen klappt das prima.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community