Frage von 19Holle95, 47

Ist eine Frist für das Zurückbehaltungsrecht nötig?

Mir ist heute aufgefallen, dass mir mein Chef 2016 nur zwei Monatsgehälter überwiesen hat. Im März und im Mai. Muss ich bei 4 ausgeblieben Gehältern eine Zahlungsfrist setzen bis ich die Arbeit verweigern kann oder geht das sofort? (natürlich mit schriftlicher Mitteilung) Es ist nämlich so, dass ich nächsten Freitag meine Ausbildung beenden werde und daher nur eine Woche zur Verfügung habe.

Und jetzt bitte keine Vorwürfe, dass es mir erst jetzt auffällt :'D

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von bikerin99, 24

Du bist schon ein großzügiger Arbeitnehmer, dass du so lange gewartet hast. In Österreich kannst du dich an die Arbeiterkammer wenden, das ist die Vertretung für Arbeitnehmer. Vermutlich gibt es auch in Deutschland.
Alles Gute für deinen neuen Lebensabschnitt (nach Ende der Ausbildung).

Kommentar von 19Holle95 ,

Großzügig? Ich hätte ihm schon früher darauf angesprochen wenn es mir aufgefallen wäre :'D 

Und danke, das werde ich haben

Antwort
von Repwf, 29

Warum hat er nicht gezahlt?

Kommentar von 19Holle95 ,

Das weiß ich nicht. Mir ist es ja erst heute auf den Kontoauszügen aufgefallen. Aber so wie ich ihn kenne wird er ohne Druck wahrscheinlich nie zahlen

Antwort
von Biberchen, 28

du setzt ihm eine Frist von 14 Tagen, wenn er dann nicht zahlt gehst du zum Arbeitsgericht!

Kommentar von 19Holle95 ,

Also geht das ohne Frist nicht? Weil ich Wie gesagt nur noch nächste Woche habe

Kommentar von Biberchen ,

nein du mußt dem Chef Gelegenheit geben es zu klären.

Kommentar von 19Holle95 ,

Ok. Da war ich mir nämlich nicht sicher als ich es auf verschiedenen Seiten nachgelesen hatte

Kommentar von Familiengerd ,

Weil ich Wie gesagt nur noch nächste Woche habe

Das spielt keine Rolle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten