Ist eine Fleischfressende Pflanze vom Aufbau so wie von einer normalen Pflanze?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja und nein.

Grundsätzlich ist zwar jede Höhere Pflanze nach diesem Grundbauplan aufgebaut. Aber die fleischfressenden Pflanzen sind höchst spezialisiert.

Bei der Venusfliegenfalle  sind die Blätter zu Fangapparaten umgebaut. Eine Sprossachse bildet sie nur sehr selten, wenn sie unter optimalen Bedingungen tatsächlich mal eine Blüte bilden sollte.

Bei Kannenpflanzen bildet die umgestaltete Blüte den Fangapparat. Diese wird aber nicht an einer Sprossachse gebildet, sondern aus einer Fortsetzung der Blattadern.

Beim Sonnentau bilden sich auf den Blättern die Klebedrüsen, aber er kann auch eine ganz normale Blüte mit Sprossache entwickeln.

Das Fettkraut hat alle Blätter rosettenartig am Boden und darauf die Klebdrüsen. Kann aber auch ne hübsche Blüte bilden.

Du siehst, die Begriffe sind zwar auch auf karnivore Pflanzen anwendbar, aber bei diesen Spezialisten ist der von dir gebrauchte Grundbauplan sehr stark abgewandelt und muss im Einzelfall betrachtet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung