Frage von tanja241291, 97

Ist eine Fernbeziehung zu schaffen?

Hey ich (15) werde bald eine Fernbeziehung haben. Meine Freund (15) zieht nach Berlin. Wir waren bevor wir zusammen gekommen sind über ein halbes Jahr gute Freunde und sind dann wenn er Ende Juni geht 3 Monate zusammen, wir haben aber um ehrlich zu sein eine echt starke Bindung und die Liebe ist auch stark. Wir wollen auch beide die Beziehung weiterhin und er ist richtig davon überzeugt dass wir das schaffen.
Ich meine es sind dann nur noch 3 Jahre dann sind wir aus der Schule raus.
Denkt ihr eine Fernbeziehung ist in unserem Alter möglich? Er kommt auch hier her weil hier ein Grab von seinem Fam.mitglied ist. Aber eben auch nicht so oft. Ist es möglich wenn man 200km entfernt ist? Habt ihr Tipps?
Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ttami0505, 22

Es ist zu schaffen!! Ich selber habe eine Fernbeziehung und mein Freund ist 800km von mir weg. Das einzige was wichtig ist in einer Fernbeziehung ist vertrauen, wenn ihr euch gegenseitig vertraut und euch so und so alles erzählt, dann schafft ihr das!

Außerdem, wenn ihr stark Sehnsucht habt, dann besucht euch gegenseitig 200km sind nicht viel.

Verschweig ihm lieber nichts und wenn ihr ein Problem habt, dann ruf ihn an und redet darüber, ist viel besser als zu schreiben! Wenn du ihn vermisst, dann lass es ihn wissen. Über einen langen Text wird er sich bestimmt freuen! :)

Antwort
von NormalesMaedche, 25

200 km sind nicht die Welt.
Bin 400 von meinem Freund weg und wir sehen uns mindestens alle 2 Wochen.
Ganz selten mal 3, manchmal auch 3 Wochen hintereinander.
Ich bin seit zwei Wochen 16 und er seit gestern 18.
Funktioniert seit 9 Monaten

Kommentar von tanja241291 ,

Viel Glück 🙏🏻😘

Kommentar von NormalesMaedche ,

Danke😊

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 21

Sicherlich ist eine Entfernung von ca. 200 Km im Alter von 15 Jahren nicht gerade ein Katzensprung und ergo es wird auch ganz sicher für euch beide alles andere als einfach werden die kommenden drei Jahre sozusagen unbeschadet zu überstehen und dennoch ist es nicht unmöglich. Wichtig wird es jedenfalls sein, alle euch zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der modernen  Kommunikation anzuwenden und natürlich so oft es geht, solltet ihr euch auch sehen und mehr geht nicht. Letztendlich liegt es ganz alleine in den Händen von euch beiden, was ihr aus den Gegebenheiten machen werdet.

Antwort
von Lenuatiumat, 52

Natürlich ist es möglich!
Meine Freundin mit der ich zusammen bin wohnt auch weiter weg und wir sind schon mehrere Monate zusammen. Es funktioniert sehr gut wenn man im sozusagen "ständigem" Kontakt ist. Wir schreiben fast die ganze Zeit und sehen uns fast jedes Wochenende.
Wenn wir uns länger nicht sehen freuen wir uns immer um so mehr beim nächsten Treffen. Die Entfernung zeigt erst wie sehr man jemand hat und wie sehr man ihn liebt.
Wenn du schon jetzt merkst das ihr eine starke Bindung habt klappt das. Außerdem bist du noch jung und hast noch so viel vor dir. ☺️

Viel Glück euch beiden 😘

Antwort
von Adsensio714, 57

Wir habens geschafft, eine Freundschaft mit 15 und 16 und später ne Fernbeziehung zu führen. Das geht schon, wenn man will. Sucht frühzeitig nach günstigen Möglichkeiten euch zu sehen; Abotickets für den Zug oder Fernbusse etc.

Antwort
von mrsHUfflepuff, 2

200km sing gar nichts. glaub mir. Ich bin 15 und ziehe 6 Monat enach Südafrika. das sind 

13.553,6 km

!!!

ich weiß echt nicht wie wir dass aushalten werden, ichr könnt euch wenigstens besuchen. wir nicht. also kopf hoch augen zu und durch, ihr schafft das schon, wir schaffen es ja auch

Antwort
von matty99, 47

Wenn ihr fest davon überzeugt seid wieso sollte es nicht gehen? Das Alter spielt da keine Rolle. Ihr könnt ja auch miteinander schreiben oder skypen. Kontakthalten wird ja immer einfacherer :) Es wird bestimmt nicht immer angenehm aber viel Erfolg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community