Frage von lumus77, 66

Ist eine fehlende direkte Straßenanbindung für ein Grundstück wertmindernd?

Unser Grundstück liegt nicht direkt an der Straße, mehrere Meter zurück in "2. Reihe" sozusagen. Um es zu erreichen bzw. zu verlassen, müssen wir das Nachbargrundstück befahren (ein Wege- & Leitungsrecht ist im Grundbuch eingetragen). Im Rahmen einer Beleihungswertermittlung wurde jetzt der Wert unseres Grundstückes ermittelt. Kann das Finanzamt in dem Fall auch einfach nach den Angaben der Bodenrichtwertkarte gehen, oder wären in diesem Fall noch "wertmindernde Umstände" abziehbar?

Antwort
von DerGeodaet, 45

Hallo,
warum sollte das Finanzamt sich für den Wert des Grundstücks interessieren? Der Grundsteuermessbetrag sollte bereits rechtskräftig sein und sonst interessiert das Finanzamt nur die Einnahmen aus dem Grundstück.

Kommentar von lumus77 ,

Im Rahmen einer Erbschaftsteuerfestsetzung ist das für's FA relevant!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten