Frage von serenairina, 22

Ist eine Fantasiewelt schlecht (dauerhafte Tagträume)?

Ist es schlecht, wenn man sich in eine Fantasiewelt zurückzieht und sich nicht in der realen Welt befindet? ist es auf Dauer auch negativ, wenn man nicht zwischen der realen und der unrealen Welt unterscheiden kann? Ist das ein Realitätsverlust oder der "Eskapismus" (Realitätsflucht)? Oder ist es doch eine Persönlichkeitsstörung?

Antwort
von Gwynbleidd, 18

Solange es kein Hindernis in deinem Leben ist ist es nicht schlimm. Nur wenn es dich zum Beispiel am Lernen für die Schule hindert oder du Probleme hast in der Arbeit voran zu kommen. Ich bin auch sehr oft in meiner Gedankenwelt. Jedoch behalte ich auch meine Pflichten im Auge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community