Frage von geberrat, 36

Ist eine Endstufe = ein Verstärker und im englischen ein "Power Amplifier"?

Antwort
von mambote, 30

Ja, ein Vorverstärker wäre ein Pre Amplifier oder Preamp. Poweramp ist Endstufe.

Kommentar von geberrat ,

Nochmals gegooglet – wusste nicht, dass Ebay dinge auch kostenlos anbietet ;) 

→ http://www.ebay.de/gds/Warum-fuer-echten-Musikgenuss-ein-Vorverstaerker-noetig-i...

Antwort
von KuwePB, 33

Du brauchst entweder einen Vollverstärker oder eine Kombination aus Vorverstärker und Endstufe.

Kommentar von geberrat ,

bzg. http://shpat.com/docs/elfa/03041357.pdf → ist dieses im Text als "power amplifier" beschriebene Teil dann ein Vollverstärker? 

Zusammengefasst: der also eine Kombination aus einem Vorverstärker (Preamp(lifier)) und einer Endstufe (Poweramp(lifier)) darstellt?

Kommentar von KuwePB ,

Ja, ich glaub das ist ein Vollverstärker, allerding für den PA-Gebrauch, wenn du was für den Hausgebrauch suchst bist du damit nicht beraten. Es müssen übrigens nicht immer hunderte Watt an Leistung sein, Zimmerlautstärke ist 1 Watt..

Kommentar von geberrat ,

... der dient zur "Beschallung" eines Vortragsraumes. Doch wo keine Experten, da leider nur ich ... ;(

Kommentar von geberrat ,

Ach so, daran hängt "trotzdem" noch dieses Teil: »4-zone stereo pre-amplifier« → http://www.apart-audio.com/Category/Details5?cat2=APART&cat3=02.ELECTRONICS&... – wie ich ja nun weiß ein Preamp alias Vorverstärker... Dieser obige »19” stereo power amplifier « reichte wohl nicht aus...

Kommentar von geberrat ,

"Kleine" Korrektur meinerseits: ist doch kein Vollverstärker, sondern eine reine Endstufe. 3 davon sind nämlich an einem "reinen" Vorverstärker angebracht... – Jetzt dürfte auch ich es durchschaut haben...

Kommentar von mambote ,

Das ist eine Endstufe.

Du kannst also weder ein dynamisches Micro noch einen Plattenspieler noch eine nicht vorverstärkte Gitarre anschließen.

Nur bereits vorverstärkte Signale, diese jedoch ohne Einflussnahme auf den Klang (Tonregler). Das ist nichts für den Hausgebrauch, sondern kommt nach dem Mischpult.

Hier geht es nur darum, das bereits gemischte, im Klang geregelte, soweit perfekte vorverstärkte Signal entsprechend verstärkt den Lautsprechern bereitzustellen.

Kommentar von geberrat ,

Hoppsa, diese weitere Antwort – also Deine – vor meinem obigen Beitrag nicht gesehen. Tschuldige. Doch dann sind wir uns ja nun einig ;) Danke auch für Deine weiteren Erklärungen!

Antwort
von pilot350, 36

ja so ist das

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten