Ist eine Einzel Reitstunde Sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Heute sehe ich oft Gruppenstunden, die keine Gruppenstunden sind, sondern bestenfalls Stunden für den voran reitenden.

Sinn einer Gruppenstunde ist eigentlich, dass der Trainer intensiv mit einem einzelnen für ein paar Minuten arbeitet und ihm dann die Möglichkeit gibt, über seine Aufgaben entweder im Stehen nachzudenken und sich körperlich zu erholen oder, wenn er schon fortgeschrittener ist, die Erholungspause auf dem gehenden Pferd zu machen oder auch die Dinge nochmal in Ruhe zu üben, ob er sie wirklich verstanden hat. In dieser Zeit arbeitet der Trainer mit dem nächsten Schüler.

Ich habe noch nie einen Trainer gesehen, der gleichzeitig wirklich mit allen gut arbeiten konnte. Der MUSS die Hälfte übersehen. Nicht ganz so versierte Trainer übersehen ja schon die Hälfte, während sie sich auf einen Schüler konzentrieren.

Abteilung reiten ist eine hohe Kunst für sehr fortgeschrittene Reiter, die ohne großen Aufwand in der Lage sind, ein Pferd in einem für das Pferd anatomisch nicht idealen Tempo zu reiten. Somit ist für einen Anfänger Abteilungsreiten hinderlich und sollte keinesfalls zu früh geübt werden. Pferd und Reiter brauchen dafür ordentlich Muskulatur und Losgelassenheit. Es sollte auch keinesfalls eine Abteilung länger als ein paar Minuten aufrechterhalten werden, weil es für Pferde und Reiter brutal anstrengend ist, in einem "Fremdtempo" (jedes Pferd hat in jeder Grundgangart ein zu seiner Anatomie passendes Tempo, das auch bei zwei gleich großen Pferden extrem unterschiedlich sein kann) zu arbeiten. Eine lange Quadrille ist eine sportliche Höchstleistung. Wenn es nicht so empfunden wird, dann ist es einfach nur schlampig und hat mit gesundem Reiten in keiner Weise etwas zu tun.

Wenn man nicht eine Gruppenstunde findet, in der wirklich mit dem einzelnen gearbeitet wird, ist überhaupt nur die Einzelstunde akzeptabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Bei einem guten Lehrer ja, aber ich glaube nicht das eine Stunde so viel verändern kann das du danach Perfekt reiten kannst.

LG daisy07509

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den Lehrer an, und wie die Gruppenstunden organisiert sind.

Ich persönlich hatte bisher selten Einzelstunden - und ich muss sagen, ich lege auch keinen großen wert darauf. Ich  hatte selten den Eindruck, dass mich eine Einzelstunde deutlich weiter gebracht  hätte. 

Wenn man mit einem eigenen Pferd spezielle Dinge erarbeiten will, ist es sicher anders. Aber um " reiten zu lernen" bringt es mir mehr, wenn ich einfach mehr Übung habe. 

Wie es geht, versteht man auch, wenn der Reitlehrer es für mehrere erklärt. Das umsetzen gelingt meines Erachtens besser, je mehr man sich im Sattel " zuhause fühlt". 

Aber wenn Du denkst, dass Dein individuelles Problem eine individuelle Lösung brauchst , die Du in einer Einzelstunde finden kannst - dann probier es doch einfach mal. Verlieren kann man dabei ja nicht allzu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einzelstunden sind auf jedenfall sinnvoll....  Natürlich bei einem guten Lehrer...  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorausgesetzt, der Reitlehrer ist gut, bringen Einzelreitstunden unheimlich viel (natürlich keine Wunder). Der Reitlehrer hat die ganze Dauer während der Reitstunde Zeit, sich nur dir und deiner Reiterei zu widmen. Im Optimalfall gibt's dazu dann auch reichlich Theorie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meiner Meinung nach sind Einzelreitstunden immer sinnvoll, vorausgesetzt der Reitlehrer ist gut. 

Ich hab bis heute nicht so richtig verstanden, was genau es bringt die Kinder jahrelang in der Abteilung nur hinterher dudeln zu lassen, hab ich auch selbst zum Glück nie machen müssen. 

Dein Problem ist aber mit Sicherheit nicht in einer Reitstunde zu lösen, sondern auch eine Frage der Übung und Muskulatur. Von daher würde ich mir nicht unbedingt ein Wunder erhoffen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovelifee6899
04.10.2016, 15:27

Du hast recht, ich verstehe den Sinn des Abteilungreitens auch nicht... :/ und Aug sonst stimme ich dir zu:)

0

Einzelstunden sind sinnvoll,da die oder der Reitlehrer mehr auf dich gucken kann und nicht noch auf andere Leute achten muss.Sie kann dir dann auch mehr Tipps gehen...mal ist es ja so das eine Lehrerin nur dann zu einem guckt wenn es gut klappt also bei den guten Momenten (Zufall)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?