Frage von joroebig, 101

Ist eine e-zigarrette mit 15 jahren schädlicher als mit 18 jahren? (Ohne nikotin)?

Antwort
von Klaudrian, 48

Ohne Nikotin macht es die Menge. Eine gewisse Menge gilt für den Körper sogar als unbedenklich. 

Das Liquid enthällt:
- Glycerin
- Propylenglycol
- Wasser
- Natürliche Aromen
- Benzylalkohol (Je nach Aroma als Geschmacksträger)

Alle diese Stoffe sind unbedenklich oder gewisse Mengen pro Tag werden als dies eingestuft. Schädlich wird es erst ab einer gewissen Dosis, die der Körper aufgenommen hat. Je nach Verdampferqualität ist die Menge, wo man unbedenklich Dampfen kann größer oder kleiner. 

Gehen wir mal davon aus, die Base ist eine 50/50 Mischung aus Glycerin und Propylenglycol und einen guten Verdampfer welcher dafür sorgt, dass du kein Liquid direkt unvernebelt in den Mund ziehst. In dem Fall können bei einer 80KG schweren Person 20ml pro Tag ohne jegliche Bedenken verbraucht werden. 

Antwort
von MrDoon, 39

dumme frage, simple antwort: das alter tut nix zur sache. wenn dir unsere gesetze nich passen wandere doch z.b aus nach china, da wird n großteil der efluppen hergestellt, und da gucken die ganz sicher nich so aufs alter wie hier.. hätte in absehbarer zukunft ohnehin ne menge vorteile an der quelle zu sitzen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community