Frage von sergioramos10, 192

Ist eine dauerhafte Einnahme von Creatin schädlich?

Ist eine dauerhafte Einnahme von Creatin schädlich?

- Produziert der Körper irgendwann selber kein Creatin mehr bei einer Dauereinnahme?
- Bleibt bei einer Dauereinnahme irgendwann die Wirkung aus, weil der Körper sich daran gewöhnt?

Danke für die Antworten.  

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Kraft, Kraftaufbau, Kraftsport, ..., 159

Hallo!

Produziert der Körper irgendwann selber kein Creatin mehr bei einer Dauereinnahme?

Genau das ist strittig - sogar bei den Sportärzten in meinem Umfeld. 

Bleibt bei einer Dauereinnahme irgendwann die Wirkung aus, weil der Körper sich daran gewöhnt?

Das ist wohl eher nicht so und eine Kur macht eh keinen Sinn. Alle muskulären Veränderungen durch Creatin sind komplett reversibel. Was aufgebaut wurde, baut sich wieder ab. Eine Kur ist also eigentlich sinnlos. Nach 4 Wochen sind die Muskeln wie vorher - und das Geld ist weg. Übrigens: Creatin kann individuell auch wirkungslos sein. Es gibt nämlich so genannte Non Responder. Bei diesen handelt es sich um Menschen die von Natur aus über ein extremen Creatinspiegel verfügen, der Körper also viel Creatin bereit stellt. Eine zusätzliche Einnahme in Form von Tabletten, Kapseln oder auch Pulver führt dann zur keiner merklichen Leistungssteigerung.

Wie lange trainierst Du schon? Creatin braucht einen großen, trainierten Muskel. Ist also eigentlich für Anfänger nicht geeignet. Muscle-Corps sagt noch dazu :

 Stellt man sich die Frage ob Creatin für Trainingsneulinge Sinn macht, so muss man diese nahezu fast uneingeschränkt mit ‘Nein’ beantworten. Grund: Neulinge benötigen keine wahnsinnig hohen Trainingsreize, ihr Funktionszustand ist relativ gering. Warum dann jetzt schon Potential verschenken? Verständlich ist im Vergleich hierzu die Überlegung eines Fortgeschrittenen nach 5 Jahren des sinnvollen Trainings und gerade an einem Leistungstief angekommen, einmal auf eine Creatinsupplementierung zurückzugreifen.< 

Noch zum Risiko : Ich habe hier mal von einem Arzt mächtig einen drüber bekommen weil ich angeblich Creatin verharmlose - und er hat Recht.

Denn  natürlich wird das Creatin auch im Herzmuskel abgelagert.

Auch Creatin ist nicht gänzlich ungefährlich. Zwar ist lt. der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit eine tägliche Aufnahme von 3 gr. Creatin unbedenklich - aber wer gibt sich schon mit dieser Menge zufrieden. Es ist nun einmal bei allen Supplements im Kraftaufbau so : Je wirksamer und je größer die Menge, desto größer das Risiko.

3 Gramm sind - wenn man genügend trinkt - für ein gesundes Herz ungefährlich. Aber :

    1 Wer lässt sich schon vorher untersuchen.

    2 Viele Herzschäden bleiben auch durch Untersuchungen unerkannt.

    3 Auch Jugendliche die organisch noch unfertig sind nehmen Creatin.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Maksym48, 115

Ich persönlich kenne Bodybuilder die es Jahre lang durch nehmen es kommt drauf an in welchen Mengen du es konsumierst und wie oft Die Woche trainieren gehst und wie viel du trinken tust

Antwort
von zeytinx, 146

Unnötig.. Würd ich nur sagen

Kommentar von sergioramos10 ,

Dankeschön für deine Antwort. Naja, es geht. In Verbindung mit Kohlenhydraten kriegt man mit  Creatin eine Kraftsteigerung, mehr Kraft = mehr Muskeln. In der Massephase ist die Einnahme eigentlich empfehlenswert.  

Kommentar von zeytinx ,

Aber nicht nötig meistens ist es nur geld machherei mit lebensmittel bestimmter ernährung bekommt man das auch hin solange man nicht wie arnold ausseehen will

Kommentar von Crones ,

Creatin Einnahme nur mit Lebensmitteln? Das will ich sehen, wie du mehrere kg Fleisch pro Tag isst:))

Antwort
von Kuno33, 154

Die Einnahme muss nicht schädlich sein, sie ist aber überflüssig. Kreatin bewirkt lediglich eine Verdickung der Muskelfasern durch Ansammlung von Wasser. Durch Training werden Muskeln stärker.

Kommentar von sergioramos10 ,

Naja, es geht. In Verbindung mit Kohlenhydraten kriegt man mit  Creatin eine Kraftsteigerung, mehr Kraft = mehr Muskeln. In der Massephase ist die Einnahme eigentlich empfehlenswert.  

Kommentar von Crones ,

Warum in Verbindung mit Kohlenhydraten? Creatin spielt einfach eine Rolle im Energiestofgwechsel und wandelt adenosindiphosphat in adenosintriphosphat um.

Antwort
von valey, 134

3g am Tag reichen vollkommen.

nichts wird dir passieren, du machst dir nicht die "achse" kaputt wie mit testo.

nichts wird passieren, ausser du trinkst zu wenig wasser.... denn wenn du zu wenig trinkst...

er gewöhnt sich nicht dran, er halt nur das niveau. nimm es, nichts wird passieren.

solltest du allerdings neu im business sein, lass es lieber, damit richtest du mehr schaden an als es wirkt. ohne witz jetzt.

Antwort
von erwin1988x, 114

3 Gramm täglich, bei Daueranwendung. Frei von Nebenwrkungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community