Frage von mmaarrttiinn, 31

Ist eine Bestellung im Internet rechtskräftig, wenn beim Bestellvorgang die Webseite abstürzt und der Verkäufer keine Bestätigungs e-mail versendet?

Ich habe bei Dealextreme versucht etwas zu bestellen. Allerdings stürzte ständig die Webseite ab wenn ich die Bestellung ausführen wollte. Ich habe nie eine Bestätigungs e-mail über den Kauf erhalten. Allerdings kam irgendwann ein Paket mit den Sachen die ich bestellen wollte, nun aber nicht mehr brauche, da ich davon ausging, die Bestellung habe durch die Abstürze nicht geklappt und ich habe dann woanders gekauft. Ich versuche nun seit Wochen mit Dealextreme den Fall zu klären. Aber die bestehen darauf, daß ich die Versandkosten von 14€ übernehme, da das Paket nach England geschickt werdenmuss. Dealextreme präsentiert sich extrem inkompetent, man kommuniziert hauptsächlich mit Leuten die nur starre Prozesse befolgen und kaum vernünftig Englisch verstehen. Weiterhin ist kaum erkennbar, daß der Account den man beim Bestellen anlegt abhängig ist von der Webseite von der man startet. Man wird ohne es zu merken zwischen http://www.dx.com/ und eud.dx.com umgeleitet und ist automatisch auf beiden Seiten eingeloggt allerdings zeigt die erste Seite einem eine leere Bestellliste an während die eu-Seite die Bestellungen anzeigt. So war es auch nicht ersichtlich, daß einer der Bestellversuche geklappt hatte, da mir dieser Unterschied nicht klar war. Jedenfalls sehe ich nicht ein die Rücksendekosten zu übernehmen, da Dealextreme weder eine vernünftig funktionierende Webseite hat noch vernünftigen Support bietet. Per Nachnahme kann ich die Sendung nicht zurückschicken, da die Adresse in England nur eine Art Briefkastenfirma ist laut Dealextreme. Ich habe schon angedroht die Kreditkartenzahlung zu stornieren bin mir aber unsicher, ob ich das tun sollte oder ob es letztlich noch teurer wird, falls Dealextreme rechtlich gesehen den längeren Hebel hat. Jedenfalls war durch nichts ersichtlich, daß die Bestellung erfolgreich war und das Paket wurde dummerweise von meinen Eltern angenommen.

Antwort
von SamWhatever, 31

Also ich würde die Versandkosten zahlen. Weil wenn die Firma vor Gericht und du verlierst (was leider bei so großen Firmen immer der Fall ist) wird das viel teurer als 14€!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten