Frage von Stappe, 16

Ist eine besonders gute Leistung im Callcenter, ein Beweggrund für eine Kaufmannkarriere im Auto-oder Immobilienbreich?

Vorab zu meiner Person! Ich bin 19 Jahre jung, gut im Umgang mit Menschen , kreativ und strebe einen Beruf an der immer neue Herausforderungen mit sich bringt.

Gefallen finde ich daran Personen von Produkten zu übzeugen, so dass diese Personen bereit sind, jene Produkte zu erwerben. Besonderen Gefalllen habe ich daran, wenn diese Personen eher abgeneigt oder misstrauisch in mein Gespräch eingehen und ich sie durch ein wenig Empathie und und geschickte Einwandsbehandlung zum Kauf des Produktes lenken kann. Umso geschickter die Kombination aus Empathie und Einwandlungsbehandlung war, desto größer ist mein Erfolgsgefühl und desto größer ist natürlich auch der Spaß den ich bei meiner Arbeit empfinde. Ich arbeite in einem.Call Center, dass.sich aufs sogenannte "celling" und "crosscelling" , im Sinne :' Verkauf von Produkten" , spezialisiert. Was genau wir verkaufen unterliegt der Schweigepflicht und darf von mir auch nicht genannt werden.

(Was ich sagen kann ist... Ich bin im outbound zuständig, Kunden werden von mir angerufen. Die Personen die angerufen werden sind bereits Kunde im Unternehmen und kriegen somit Zusatzleistungen Angeboten.)

Die Voraussetzung, dass ich bereits bestehende Kunde anrufe , ist natürliche die perfekte Voraussetzungen dafür ein Produkt zu verkaufen und macht mich deswegen auch nicht zum " call center King " , das weiß ich. Jedoch habe jeden tag 50% mehr Abschlüsse als der Durchschnitt meiner anderen Kollegen und das obwohl ich erst seit 3 Wochen dabei bin. Mit den den anderen 50% meine ich nicht nur Kollegen die sich dem Callcenter-Alltag schon seit mehr als 20jahren stellen müssen, auch meinen gleichaltrigen Kollegen bin ich ziemlich weit voraus. Diesen Vorsprung erarbeite ich meines Erachtens nach dadurch, indem ich individuelle Gespräche führe die dazu führen dass der Kunde mir vertraut. (Empathie vorspielen , Einwand entkräftigen, einen langfristigen wirtschaftlichen Angebotsgrund nennen (z.b ..wir machen das um unseren Ruf langfristig zu verbessern um in 2 Jahren einen Neukundenzuwachs zu erfahren).

Nun zu meiner Frage (hehe...." nachobenguck ")

Ich bin 19 Jahre alt und habe eine allgemeie Hochschulreife. Der Callcenter Job war eigentlich nur als "Geldmaschine" angedacht, jedoch hat er dafür gesorgt eine gewisse Kaufmänniche Kompetenz zu entfachen/ entdecken. Ist meine Annahme falsch ein gewisses Verkäufertalent zu haben oder kann ich ruhigen Gewissens in den Kaufmannsbereich wandern.

UND falls jein... Was könnte ich tun um dieser Frage mehr auf den Grund zu kommen.?

Danke für die Aufmerksamkeit

Antwort
von Othetaler, 3

Ich würde eher sagen, dass du scheinbar ein großes Talent dazu hast, Leuten Dinge aufzuschwatzen, die sie eigentlich nicht brauchen.

Sowas schreit nach einem Job im Direktmarketing, Haustürgeschäften, Gebrauchtwagenhandel, Versicherungen, seltsamen Geldanlagen usw.

Allerdings gibt es große Unterschiede, wie du am Telefon oder live auf die Kunden wirkst.

Antwort
von Joergi666,

Also es wäre mir neu, dass man im Callcenter sonderlich viel Geld verdient. Was du beschreibst klingt nach einer Mischung aus viel Selbstbewusstsein und Überheblichkeit. Ein gutes Verkaufstalent kann in vielen Branchen nützlich sein, hat per se aber nix mit kaufmännischer Kompetenz zu tun, kann man höchstens als kleines Teilgebiet bezeichnen. Absolviere einfach eine kaufmännische Ausbildung oder ein wirtschaftliches Studium und nutze deine Fähigkeiten sinnvoller.

Antwort
von maggylein, 2

Wolltedst du dich mit deinem riesen Text jetzt hier irgendwie bewerben... also ohne das das jetzt beleidigend wirken soll für mich liest sich das nach einem Riesen Großkotz..

Wenn ich so nen Kollegen hätte wie dich würde ich dich nicht als King ansehen sondern sls spinner...

Mach doch einfach die Ausbildung wenn du ne stelle bekommst... falsch idt es sicher nicht. Vielleicht lernst du dann neben deiner hohen Selbsteinschätzung auch das es manchmal gut ist sich unrer zu ordnen Eine Ausbildung bringt immer in irgendeiner Weise nen Vorteil
Viel Glück

Antwort
von HansAntwortet, 3

Du könnest mal bei diversen Crowdfunding Firmen anfragen, die suchen immer Leute zum Spenden sammeln.

Da musst du die Leute auch überzeugen können.

Wenn du es richtig machst (wie das in deinem Text steht) dann kannst du mit Provisionen u. extras mehrere tausend € brutto im monat verdienen. (Ein bekannter hat damit etwa 3500€ brutto im Monat gemacht - war aber auch teamleiter am ende)


EDIT: Und es ist unbefristet - wenns dir nicht gefällt rufst du an und sagst du kackst drauf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten