Frage von kanariya, 19

Ist eine Ausbildung mit Working Holiday Visum erlaubt und wie lange braucht die Weiterleitung eines Visumantrages?

Hallo liebe Community,

ich stelle folgende Frage anstelle eines Freundes, der in mehr oder weniger großen Problemen steckt.

Besagter Freund (logischerweise kein deutscher Staatsangehöriger) hat vor kurzem einen Ausbildungsvertrag in Deutschland unterschrieben, und die Ausbildung selbst soll bereits am 1.8. beginnen. Da er bisher nur ein Working Holiday Visum hat, hat er Ende letzten Monats (Juni) einen Antrag auf das entsprechende Ausbildungsvisum gestellt. Dummerweise (?) hat er sich 2, 3 Tage nach dem Visumsantrag auf den neuen Wohnort umgemeldet, wodurch die ganze Misere angefangen hat. Auf Nachfrage im Amt des alten Wohnortes (Köln) erhielt er die Info, dass die Dokumente irgendwann Mitte Juli - also vor 2 Wochen - an das nun zuständige Amt weitergeleitet wurden. Diese sind aber noch nicht im Amt des neuen Wohnortes angekommen. Die Dame in Köln meinte, dass so eine Weiterleitung nunmal ein bisschen Zeit bräuchte, allerdings kann ich mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass es tatsächlich länger als 2 Wochen brauchen soll, bis mal so ein Brief zugestellt wurde.

Mein Freund, der nun sein Visum vermutlich nicht rechtzeitig erhalten kann, ist natürlich völlig aufgewühlt. Die Ausbildung fängt in weniger als einer Woche an, und sein Working Holiday Visum ist nur noch bis Ende August gültig. Auf Nachfrage, ob er denn dennoch die Ausbildung mit dem Working Holiday Visum anfangen dürfte, meinte die Dame aus Köln, sie wisse es nicht genau, er solle es aber mal versuchen, denn irgendwie hätte er ja eine Arbeitsgenehmigung, wenn auch nicht 100%ig die richtige. Das Amt des neuen Wohnortes verlangt allerdings, dass er das nicht machen soll, und warten soll, bis die Dokumente eingetroffen, und überprüft worden sind.

Meine Fragen an dieser Stelle wäre nun somit: ist dieses Working Holiday Visum vllt. doch so eine Grauzone, mit der er die Zeit überbrücken könnte, bis er das richtige Visum erhält, oder darf er tatsächlich nichts machen, bis das nun zuständige Amt alles geprüft hat? Hat jemand dies bezüglich genaueres Wissen?

Und die zweite Frage wäre: Kann das wirklich sein, dass so eine Weiterleitung von Anträgen tatsächlich über 2 Wochen geht? Es kann doch nicht sein, dass solange nichts zugestellt worden ist, und man stets nur hingehalten wird, und warten soll, ohne zu wissen, bis wann man denn irgendwelche Ergebnisse zu erwarten hat. Mir persönlich kommt es fast so vor, als wurden die Dokumente verschlampt. Die Warterei kostet demnach auch nur viel Zeit, in der man die Dokumente hätte neu einreichen können.

Sollte jemand Genaueres hierzu wissen, wäre ich für Antworten unendlich dankbar!!

Mit freundlichen Grüßen,

kanariya

Antwort
von frodobeutlin100, 11



Ein Working Holiday Visum ist geau das was es ist, eine
Ausnahmegenhmigung zu arbeiten für die Dauer der sogenannnten Working Holidays - eine Ausbildung darf damit selbstverständlich nicht aufgenommen werden - ob das erlaubt ist muss durch die zuständige Ausländerbehörde erstmal geprüft werden ...

ich persönlich finde den ganzen Ablauf auch merkwürdig - im Rahmen der "Working Holidays" herzukommen und dann plötzlich eine Ausbildung azufangen .. riecht irgendwie danach als wäre das von Anfang an so geplant gewesen ... wenn das die Ausländerbehörde auch so sieht, stehen die Chancen gut, dass der Antrag abgelehnt wird ..

im Übrigen muss der Ganze Vorgang - selbst wenn er der jetzt zuständigen Ausländerbehörde vorliegt - erstmal der zuständigen Agentur für Arbeit vorgelegt werden, damit diese prüfen kann, ob es nicht vorrangig andere (mit verfestigtem Aufenthalt, EU, Deutsche) gibt, die für diesen Ausbildungsplatz in Frage kämen .. gibt es genügend Vorrangige, kann der angestrebte Aufenthaltstitel auch damit abgelehnt werden ...



Kommentar von kanariya ,

Vielen Dank für die Info! Dann wären somit alle Fragen für's erste geklärt! Dass die Unterlagen zunächst an die Agentur für Arbeit weitergeleitet wurden, war mir so nicht klar, das erklärt somit einiges. 
Nochmals danke, hat Licht ins Dunkel gebracht. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community