Ist eine Abmahung oder Kündigung gerechtfertigt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das thema abmahnung wir von laien viel zu hoch bewertet. zwar kann man eine stellungnahme zur personalakte geben, aber erst wenn der arbeitgeber aus wiederholten vergehen eine kündigung macht, und man gegen sie klagt, werden die vorfälle von einem neutralen arbeitsgericht bewertet und entweder für "geeignet" oder (meistens) für "ungeeignetet" erklärt, sprich die kündigung ist gerechtfertigt (geeignet) oder war nichtig.

wichtig ist, dass eine abmahnung eher den zweck hat, einen mitarbeiter klar und deutlich auf einen fehler hinzuweisen und ihm auch unmißverständlich klarzumachen, dass der arbeitgeber keine fehler, die geld kosten, störungen verursachen usw. hinnimmt.

nur bei wichtigen gründen, die in der regel für eine fristlose kündigung geeignet sind, ist eine abmahnung das falsche instrument. das heißt, dass eine kündigung bei einem "einfachen" vergehen ohne vorherige abmahnung keine chance hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von John7300
06.02.2016, 11:22

Ok vielen Dank! Und wie würdest du den konkreten Fall hier bewerten? Abmahnung ja oder nein? Direkte Kündigung (ggf. fristlos) ja oder nein?

0

insoweit zu dem geschilderten Fall:

Die Fragestellung bezieht sich ausschließlich auf mögliche Machbarkeiten des Arbeitgebers bei einer Abmahnung. 

Ggf. sollte mal geschaut werden, was der abgemahnte Arbeitnehmer für einen Handlungsspielraum hat. Grundsätzlich kann gegen eine Abmahnung des Arbeitgebers geklagt werden. Die sollte den Arbeitnehmer mehr interessieren als das interne Prozedere des Abmahnens durch den Arbeitgeber. 

http://www.michaelbertling.de/recht/ar/abma311.htm

.focus.de/finanzen/karriere/arbeitsrecht/tid-17759/abmahnung-wie-koennen-arbeitnehmer-gegen-eine-abmahnung-vorgehen_aid_494468.html

.dr-hildebrandt.de/abmahnung/abmahnung_18.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von John7300
06.02.2016, 12:37

Die Frage ist ja nur, ob es überhaupt möglich wäre den AN abzumahnen oder direkt ohne Abmahung zu kündigen. Speziell in diesem Fall/ Sachverhalt.

0

Was möchtest Du wissen?