Frage von Kristall08,

Ist ein Zehnjähriger steuerpflichtg?

Heute habe ich einen Brief erhalten, in dem die Stadtverwaltung meinen zehnjährigen Sohn auffordert, Zweitwohnungssteuer zu zahlen. Zum Hintergrund: Mein Sohn geht in einer anderen Stadt zur Schule und hat seinen Hauptwohnsitz bei meinem Mann, seinem Stiefvater. Bei mir, seiner Mutter, hat er nur noch einen Nebenwohnsitz. Er hat weiter kein eigenes Einkommen, da er ja erst 10 ist und noch zur Schule geht.

Kann es wirklich richtig sein, dass er im Jahr über 300 Euro für einen Nebenwohnsitz bezahlen muss? Ich habe schon gegoogelt, finde aber nur allgemeine Aussagen zu dieser Steuer. Weiß jemand mehr oder hat einen Tipp, wo ich gucken kann?

Danke!

Hilfreichste Antwort von turalo,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mein Sohn wurde im zarten Alter von einer Woche (!) aufgefordert, seinen Fernseher anzumelden....

Kommentar von Kristall08,

Kicher!

Okay, eigentlich nicht wirklich lustig. Du verstehst mich...

Kommentar von turalo,

Das war nicht lustig. Die haben uns mit Schreiben bombardiert. Und eines Tages stand ein Mitarbeiter der GEZ vor der Tür. Ich habe ihm den Adressaten kurz gezeigt und konnte glaubhaft versichern, daß er weder eigenes Einkommen, noch ein eigenes TV-Gerät hätte. Das zog sich mehr als sechs Monate hin.... Die haben doch 'nen Knall.

Kommentar von Kristall08,

Ich schwankte zwischen Jockls Antwort und dieser, habe mich aber für Turalos Antwort entschieden, ein Stern als Trost für den Ärger mit der GEZ. ;-)

Wir müssen übrigens nicht bezahlen, weil mein Sohn sich keine 6 Wochen im Jahr in seiner Nebenwohnung aufhält, ansonsten schon. Diese neue Verordnung finde ich reichlich nachverbesserungswürdig.

Antwort von jockl,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn ich ganz lieb und höflich bitten würde, liessest Du mir davon ein Kopie zukommen ? Das ist Behördenwitz, welcher in eine entsprechende Fernseh-Sendung gehört, welche solche Dinge öffentlich macht.

Für einen solchen Vorgang ist der Begriff "Witz" das der harmloseste. Schade dass Dummheit nicht weh tut. Sorry GF

Kommentar von jockl,

Da fällt mir die Sendung im ZDF, da mit Hammer und Funken ein.

Kommentar von Kristall08,

Gerne doch. Adresse per PN?

Kommentar von northwestriver,

schaut euch vllt erst die grundlage der betreffenden Gemeinde an. Wenn da steht, dass jede natürliche person die einen zweitwohnsitz hat im jahr 300€ zahlen muss, dann muss das jede person machen egal ob gerade geboren, oder im altersheim. Wird übrigens häufig gemacht, damit die Personen ihren Erstwohnsitz anmelden, da die Gemeinde damit mehr Gelder zugerechnet bekommt. schließlich benutzen die Zweitwohnsitzer auch die Infrastruktur mit.

Antwort von jospe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das kannst du sicherlich telefonisch klären -- ein versehen

Kommentar von Kristall08,

Der Kracher ist die Frage nach seinen minderjährigen Kindern.

Antwort von sumsala,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ruf doch mal bei der Stadtverwaltung an und klär das mit denen, ich wette denen ist ein Tippfehler beim Geburtsdatum unterlaufen.

Kommentar von Kristall08,

Nein, nein, die kennen uns und als ich gestern dort war, haben sie mir den Brief schon angekündigt. Da dachte ich noch, ich hätte was missverstanden...

Antwort von knattertatter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das kann nur ein versehen sein einfach widerspruch einlegen oder mal da anrufen

Kommentar von Kristall08,

Der Witz ist, sein Geburtsdatum steht drauf. Ich fürchte, die meinen das ernst.

Kommentar von knattertatter,

ruf einfach an das geht ja nicht da ist ein grober Fehler unterlaufen, meine Tochter 20 studiert Zweitwohnsitz in Stuttgart , hat noch nie ein solches Schreiben bekokmmen

Kommentar von Kristall08,

Vielleicht weil Stuttgart keine Zweitwohnungssteuer nimmt. Unsere Gemeinde schon.

Kommentar von knattertatter,

Ie nehmen auch alles was geht , glaube mir Stuttgart 21 koste so viel Geld :-)

Kommentar von Meandor,

Stuttgart hat seit letztem Jahr eine Zweitwohnungssteuer. Ich hab so erfahren, dass ich dort noch einen Zweitwohnsitz gemeldet hab.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community