Frage von knutschkanone, 101

ist ein zahnnerv grundsätzlich tot, wenn er nicht auf die eiswatte reagiert?

ich habe auch gleichzeitig an dem zahn eine zahndleischentzündung und nehme dafür antibiotika. das röntgenbild zeigt eine sehr gute wurzel unter dem teleskop.kann es sein, dass er einfach nur überbelastet ist? und der schmerz von der bösen zahnfleischentzündung kam.und... muss sich eine wurzel immer entzünden, wenn der nerv gestorben ist?zahnärzte für die antwort wären toll, wegen den erfahrungswerten. vielen dank im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rosswurscht, 73

Nein ist er nicht. Ich reagiere gar nicht auf das Eis, mit keinem Zahn.

Da hat der Doc geschaut und gleich nen Kollegen geholt :D

Ich habe sehr gute Zähne, aber spüren tu ich von dem Eis gar nix :)

Antwort
von Deichgoettin, 69

Eine Überbelastung der Teleskopkrone halte ich für ausgeschlossen. Hast du nur an dem Zahn eine Zahnfleischentzündung oder generalisiert?
Wenn nur dieser Zahn betroffen ist und tiefe, entzündete Taschen vorliegen, kann es gut sein, dass nur z.Zt. der Zahn auf Kälte nicht reagiert.
Warte ab, bis die Entzündung abgeklungen ist. Sollte der Zahn dann nicht vital reagieren, dann ist sicherlich eine Wurzelfüllung erforderlich.

Kommentar von knutschkanone ,

der zahn war bis vor 14 tagen extrem kälteempfindlich selbst bei kaltem uahnputzwasser, aber das war vor 4 wochwen noch nicht. das ist erst seitdem das teleskop alles alleine halten muss. und ja es ist noch mehr entzündet auf der schleimhaut. ich spüle ciel mit ausgekochtem salbei und hoffe, dass das antibiotika seine arbeit macht. danke erstmal- es ist mein letzter lebender zahn im unterkiefer. das zweite teleskop ist raus und aufgefüllt. da ist im moment nur noch die wurzel drin, die langsam zuwächst. soll gezogen werden, aber ich habe angst dann noch weniger auflagefläche zu haben und solange der zahnrest nicht weh tut.. ist links alles gut. kann sogar links beissen.

Kommentar von Deichgoettin ,

Das ist allerdings ein schlechtes Zeichen, wenn der Zahn eine Weile extrem auf Kälte reagiert hat und nun nicht mehr. :-(( Es kann wirklich sein, daß sich der Nerv "verabschiedet" hat. Das wäre nicht so schön. Weil ohne Wurzelfüllung kann man ihn dann nicht so lassen, Du würdest über kurz oder lang Probleme bekommen.
Ich drücke Dir die Daumen, daß alles gut geht.
Im übrigen - Danke :-))

Antwort
von Allianzhilft, Business, 56

Hallo knutschkanone,

spürst Du auch kein leichtes ziehen wenn dein Zahn mit der Kälte untersucht wird?

Empfindest Du gar keinen Schmerz, auch kein leichtes ziehen, wenn der Zahnarzt den Zahn mit der Kälte testet heißt es, dass Dein Zahnnerv mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nach abgestorben ist.

Deine Wurzel kann auch trotz eines abgestorbenen Zahnnerves gut aussehen. Eine Zahnwurzel muss sich auch nicht immer entzünden wenn der Nerv abgestorben ist. Ob Deine Zahnwurzel entzündet ist oder nicht, testet Dein Zahnarzt über sogenanntes Klopfen auf dem Zahn. Spürst du hier nur das Klopfen, so ist deine Zahnwurzel nicht entzündet. Verspürst Du jedoch einen Schmerz ist es möglich, dass Du eine Entzündung an der Wurzelspitze hast.

Um völlig sicher zu sein, was mit Deinem Zahn genau ist, solltest Du dies alles mit Deinem behandelnden Zahnarzt besprechen.
Er wird Dir alles erklären und versuchen mit Dir den besten Weg zu erarbeiten.

Ich hoffe, Dir hiermit geholfen zu haben, wenn Du noch Fragen hast, dann melde Dich einfach.

Ich wünsche Dir gute Besserung und würde mich freuen, von Dir zu hören.

Viele Grüße von
Christina

https://forum.allianz.de/

https://gesundheitswelt.allianz.de/themen/zahnpflege/

Antwort
von knutschkanone, 37

Also mein zahnnerv war abgestorben nur so zur info für später lesende.erst war er auf einmal extrem kälteempfindlich und danach tot.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten