Ist ein Youtube mp3 downloader legal?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo nb135,

einfache Antwort: Dir wird ziemlich sicher nichts passieren, wenn du mp3s oder Videos bei Youtube downloadest.

ausführlicher: Grundsätzlich ist es in Deutschland gestattet für privaten und eigenen Gebrauch eine Kopie eines urheberrechtlichen Werks zu erstellen.

§53 UrhG

(1) Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine
natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern
sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht
zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder
öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird.

Der 1. Haken: Die Quelle des Downloads darf nicht offensichtlich illegal sein. Darüber was "offensichtlich illegal" ist, gibt es noch eine juristische Debatte. Sobald du entweder von einem offiziellen Youtube-Kanal eines Plattenlabels herunterlädst oder von einem Kanal, der sehr seriös aussieht, sollten da aber keine Probleme bestehen.

Weil das so ist, können die Rechteinhaber nicht gegen dich vorgehen. Es ist also keine Urheberrechtsverletzung.

Der 2. Haken: Der Download ist durch die Youtube AGB verboten:

Sie erklären sich damit einverstanden, Zugriff auf Nutzervideos
nur in der Form des Streamings und zu keinen anderen Zwecken als der
rein persönlichen, nicht-kommerziellen Nutzung, und nur in dem Rahmen zu nehmen, der durch die normale Funktionalität der Dienste
vorgegeben und erlaubt ist. „Streaming“ bezeichnet eine gleichzeitige
digitale Übertragung des Materials über das Internet durch YouTube
auf ein nutzerbetriebenes internetfähiges Endgerät in einer Weise, bei
der die Daten für eine Echtzeitansicht bestimmt sind, nicht aber für
einen (permanenten oder vorübergehenden) Download, ein Kopieren, ein
Speichern oder einen Weitervertrieb durch den Nutzer.

Und jetzt wird es kompliziert: Da gibt es nun viele offene juristische Fragen dazu: Ist die Youtube-AGB überhaupt gültig, solange man nicht bei Youtube angemeldet ist? (ansonsten hat man ihnen ja nicht zugestimmt) Ist es überhaupt möglich Dinge vertraglich zu verbieten, die durch das UrhG erlaubt sind? Sind die Youtube AGB überhaupt rechtsgültig? (Die haben nämlich einige Paragraphen, die mit deutschem Recht nicht viel zu tun haben)

Weswegen all diese Fragen nur bedingt wichtig sind: Youtube wird nicht gegen seine eigenen user wegen so einer Lapalie wie mp3 Downloads vorgehen. 

Zusammen gefasst: Die Rechteinhaber können wegen einem mp3 Download nicht gegen dich vorgehen. Das könnte nur Youtube. Und Youtube wird das nicht tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist legal, solange du die Musik und die Videos nicht weitergibtst und nur für deinen Privatgebrauch benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, solange du die Musik nur privat gebrauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nb135
13.05.2016, 14:45

ok, danke ;)

0

Bisher habe ich nur folgendes Herausgefunden:

1. Man darf nur eine Private Kopie vom Song oder Video von YouTube machen 

2. Addons im Browser sind Verboten um YouTube Videos herunterzuladen

3. Programme wie "Free YouTube to MP3 Converter" (http://www.chip.de/downloads/Free-YouTube-to-MP3-Converter_26495270.html) sind Legal und auch Empfehlenswert.

Es gibt einen Rechtsanwalt der Kanzlei WBS, der solche Fragen Beantwortet und diese als Erklär Video hochlädt: 


LG Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von davidmueller13
13.05.2016, 14:59

2. Addons im Browser sind Verboten um YouTube Videos herunterzuladen

Und das hast du woher bzw. was ist die Begründung dazu?

0
Kommentar von ThomasMorus
13.05.2016, 16:02

Solmecke ist generell ne gute Quelle. Aber du solltest aufpassen, dass du aktuelle Videos von ihm nimmst. Auf solche Probleme wie die Youtube-AGBs und wann eine Quelle "offensichtlich rechtswidrig" ist, geht er nämlich in neueren Videos noch genauer ein. Und da hat sich seit 2010 ja auch einiges in der Rechtsprechung geändert.

0

Was möchtest Du wissen?