Frage von Eisenkoenig, 72

Ist ein Wlan Passwort das selbe wie ein Netzwerkschlüssel?

Guten Tag,

Ich sitze scho seit Stunden daran, meinen gekauften Repeater anzubringen.

Ich komme aber nur bis " Einrichtung abgeschlossen ", dann steht da, das der Repeater eine Verbindung zur Basisstation herstellt.
Das kann einige Minuten dauern.
Ich warte aber bereits seit 1 Stunde und versuche es schin das 2 mal bloß mit der anderen angegebenen Methode.

Vntl. soll man nicht das Passwort eingeben, sondern den Wlan Schlüssel auf der Rückseite des Routers.

Deshalb meine Frage.
Btw. Router ist von Telekom, Repeater von Fritz

Antwort
von chrisst1985, 50

Also ein repeater dient ja zur Aufrechterhaltung des wlan signals. D.h.er muss in das wlan Netzwerk eingebunden werden. Ist dein wlan Netz auch "sichtbar"? Manche Geräte haben Probleme sich mit versteckten wlan Netzen zu verbinden! WLAN Schlüssel=wlan passwort. Hat es vllt jemand geändert? Dann bringt dir das festaufgedruckte auf der Rückseite nichts. 

Antwort
von henzy71, 44

Klar ist das WLAN-Passwort nichts anderes als der WLAN-Netzwerkschlüssel, aber wenn du vernünftig warst bei der Einrichtung des Routers dann hast du den Standardschlüssel, der auf der Rückseite des Routers steht, geändert in irgendetwas anderes.....

Gruß

Henzy

Antwort
von acdxx, 47

Die Begriffe werden synonym verwendet. Gemeint ist der WPA2 Schlüssel, mit dem das WLAN gegen Fremdzugriff geschützt wird; also das was man eingeben muss, um sich mit dem WLAN zu verbinden.

Nicht zu verwechseln mit dem Router Passwort, das man braucht, um sich auf der Konfigurationsseite des Routers anzumelden.

Antwort
von Wippich, 29

Natürlich mußt Du den w-lan schlüssel eingeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community