Frage von diejanii, 50

Ist ein Vollzeitjob mit 16 möglich?

Also ich bin 16 Jahre alt und fange im September mit der Abendrealschule an, diese geht 2 Jahre.Ich kann keine normale Schule mehr machen, da ich eine starke Schulphobie habe. Ich wurde von der Berufsschulpflicht befreit um die Abendschule zu machen. Ich möchte aber nicht den ganzen Tag zuhause rumsitzen und nichts tun, da ich auch anfällig für Depressionen bin. Nun die Frage, dürfte ich schon einen Kassiererjob oder so machen?Theoretisch könnte ich ja auch ein Langzeitpraktikum machen, das wird aber wenn überhaupt sehr schlecht gezahlt. Bevor irgendjemand sagt ich soll lieber ne Ausbildung oder so machen, ich möchte vorher einen besseren Abschluss:) Danke

Antwort
von Nordseefan, 26

Im Prinzip geht das, solange halt das Jugendarbeitsschutzgestz beachtet.

Und ich finde es auch ganz toll, das du nicht gammeln, sondern was tun willst. Das Problem dürfte nur sein, was adäquates zu finden. Klar, ist es auch toll Geld zu haben. Trozdem solltest du ein Langzeitpraktikum nicht außer acht lassen, denn sonst hast du eine Lücke im Lebenslauf, die macht sich dann auch nicht gut.

Antwort
von rotreginak02, 17

Hallo,

Schulphobie als anerkannte Krankheit ist wohl eher selten, denn die meisten Schüler in und um Pubertät gehen ungern zur Schule und haben auch öfter Panik davor.....

bevor irgendjemand sagt ich soll lieber ne Ausbildung oder so machen, ich möchte vorher einen besseren Abschluss

Mir ist nicht klar, warum die Schulphobie dich von der Berufsschule befreit, aber die Schulphobie kein Problem bei der Abendrealschule darstellen soll. 

Natürlich kannst du mit 16 arbeiten, .... aber ob dir das mit der Neigung zu Depressionen gelingen wird, wage ich zu bezweifeln. 

Kommentar von diejanii ,

Nun, bei mir ist es so, dass ich panische Angst vor Jugendlichen habe und mit Erwachsenen und teilweise Kindern klar komme. Ich wurde nicht wegen der Schulphobie oder der sozialen Angststörung von der Berufsschulpflicht( Ich bin nicht mehr schulpflichtig da ich bereits eine Berufsfachschule besuchte) befreit, sondern da die Abendschule derzeit die einzigste Option für mich ist meinen Realschulabschluss nachzuholen.

Antwort
von stubenkuecken, 13

Natürlich kannst Du einen Vollzeitjob annehmen. Mit 8 Stunden Arbeit und einer Stunde Pause kommst Du mit An- und Abfahrt, Frühstück und Körperpflege locker an zwölf Stunden. Die zwölf restlichen Stunden kannst Du zur Schule gehen, lernen und vorbereiten, Entspannung finden, schlafen und so weiter. Was Du an einem Tag nicht schaffst, kannst Du auf morgen verschieben.

Kommentar von winstoner14 ,

Diesen Tagesablauf, würde ich als ziemlich schwierig umsetzbar betrachten.

Antwort
von johnnymcmuff, 11

Einen Vollzeitjob und Schule nebenbei ist sehr anstrengend. Ich würde Dir empfehlen nur auf Teilzeit zu arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten