Frage von Fanfani, 61

Ist ein Vertrag über eine Nutzungsentschädigung ene Verfahrensmaßnahme?

Ein geerbtes Haus wurde bisher mietfrei bewohnt. Nun soll entschieden werden, ob ein befristeter Mietvertrag oder ein Vertrag über eine Nutzungsentschädigung abgeschlossen werden soll. Wir, die Mitglieder der Erbengemeinschaft, wissen nicht , ob es sich dabei um eine Verfahrensmaßnahme handelt, bei der mehrheitlich entschieden wird.

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 40

Es zählt die Mehrheit der Anteile am Haus. Haben 3 leibliche Kinder geerbt, hat vermutlich jeder ein Drittel Anteil. Gab es andere Anteilsverteilung, so ist diese entsprechend zu berücksichtigen.

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 37

Wer soll den entscheiden? Erbengemeinschaft, Gericht, Bevollmächtigte, Betreuer, Sozialamt ? Vertrag über eine Nutzungsentschädigung gibt es nicht. Meinst du vielleicht einen Leihvertrag? Wer hat bisher kostenfrei im Haus gewohnt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community