Frage von marrypopkins, 35

Ist ein Verkehrswertgutachten in Kurzform fürs Finanzamt ausreichend?

Hallo,

eine Erbin hat vor kurzem u.a. ein kleines Mehrfamilienhaus geerbt. Nun muss zwecks einer Wertermittlung der Immobilie ein Verkehrswertgutachten erstellt werden, welches mitsamt der Erbschaftssteuererklärung ans Finanzamt überreicht wird.

Nun kann man sich beim Gutachter neben dem nomalen Gutachten hierfür (20-30 Seiten) auch ein Gutachten in Kurzform (2-3 Seiten) erstellen lassen. Dieses wäre auch günstiger.

Frage: Wird ein Gutachten in Kurzform vom Finanzamt akzeptiert oder bestehen die auf ein umfangreiches?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Gustavolo, 18

Marry:

Eine (kostengünstige) Ertragswertschätzung in Kurzform neueren Datums reicht dann aus, wenn es von einem seriösen Gutachter erstellt wurde und folgende Angaben enthält:

Baujahr, wirtschaftl. Restnutzungsdauer, Ausstattung, Wohnfläche, Miete.

Empfehlung: Bevor du die Schätzung in Aufrag gibst, frag den Finanzbeamten, ob ihm die vorstehenden Angaben ausreichen oder stattdessen eine kurze Ertragswertschätzung von Herrn/Frau.... anerkannt wird.

Antwort
von AnglerAut, 25

Das kurze reicht. Sollte aber nicht zu sehr geschönt sein, sonst machen sie ein eigenes, wenn sie Zweifel haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community