Frage von nari2, 64

Ist ein Urlaubsschein gültig sobald er unterschrieben ist?

In naher Zukunft Wechsel ich meinen Job, von 30 Urlaubstagen in diesem Jahr ich bisher 14 genommen. Jetzt muss ich kündigen damit der Wechsel klappt, Habe allerdings noch einen gebuchten Urlaub vor mir, der mit dem Urlaubsschein gewilligt worden ist.. ist dieser dann noch gültig?!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von DarthMario72, 34

Was genau heißt "in naher Zukunft"? Wenn du in der zweiten Jahreshälfte (also nach dem 30.06.) ausscheidest und länger als 6 Monate im Unternehmen beschäftigt warst, hast du Anspruch auf den vollen gesetzlichen Mindesturlaub (20 Tage bei einer 5-Tage-Woche bzw. 24 Tage bei einer 6-Tage-Woche). Bei dem restlichen Urlaub kommt es darauf an, ob es im Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag eine "Zwölftelregelung" gibt. Wenn ja, hast du dabei Anspruch auf den anteiligen Urlaub, wenn nicht steht dir auch hier der volle Urlaub zu. Das ergibt sich aus dem Bundesurlaubsgesetz.

Nimmst du den Urlaub vollständig oder lässt ihn dir ausbezahlen, hast du allerdings bei deinem neuen AG keinen Urlaubsanspruch mehr in diesem Jahr.

Antwort
von Istegaljetzt, 40

Der wurde dir ja bewilligt mit dem Hintergrund dass du bis zum Ende des Jahres da bleibst. Laut Vertrag hast du für 12 Monate 30 Tage Urlaub. Da du vorher gehst, hast du auch weniger Urlaub, logisch.  So war es immer bei mir.

Kommentar von DarthMario72 ,

Ganz so logisch ist das nicht unbedingt.

Kommentar von Wolfgang57234 ,

Wenn man nach dem 30.06. eines Jahres ausscheidet und mehr als 6 Monate beschäftigt war, hat man Anspruch auf den vollen gesetzlichen Urlaub. Je nach Formulierung im Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag auch auf den Rest.

Kommentar von Istegaljetzt ,

Echt? Cool, denn ich wechsel meinen Arbeitgeber zum 15.9. und bin 4 Jahre angestellt! Mein Chef verteilt mir grad meine von 30 Tagen 21 Tage die ich bis September umgerechnet habe einzeln auf die nächsten Wochen. Wenn das so ist, dass ich Anspruch auf den vollen Urlaub habe, dann gehe ich zum 1.9. und mache den Rest Urlaub. Oder denke ich mir das zu einfach?

Kommentar von DarthMario72 ,

Eigenmächtig darfst du deinen Urlaub nicht nehmen, du musst das schon mit deinem AG abstimmen.

Kommentar von Istegaljetzt ,

Danke Wolfgang und Mario

Kommentar von Istegaljetzt ,

Das ist mir bewusst 😎

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community