Frage von Mirlii, 33

Ist ein unvergesslicher und süchtig machender Kuss ein Anzeichen für verliebt sein?

Hallo. Ich (w) bin 18 und habe vor 2 Jahren das erste Mal mit diesem einem Jungen "geschmust". Ich kenne ihn schon länger und wir haben auch gemeinsame Freunde. Ich kann nicht sagen das wir befreundet sind den immer (etwa 1 Mal im Monat) wenn wir uns sehen sagen wir Hallo und das wars auch schon. Wie bereits erwähnt hatten wir vor nicht ganz 2 Jahren das erste Mal was miteinander und vor 1 Jahr wieder und dieses Wochenende haben wir uns wieder geküsst. Ich muss dazu sagen das es immer bei einer Party war und wir beide betrunken waren. Meine Frage ist, ob ich diesen Kuss nicht vergessen kann weil er einfach so gut war und wirklich süchtig machte oder ob ich mehr von ihm will. Oder ob er mehr von mir will. Er sagte mir das er schüchtern ist wenn er nüchtern ist, doch das ist mir bis jetzt noch nicht so richtig aufgefallen. Ich muss noch dazu sagen, dass ich schon mit mehreren, etwa 6-7 Jungs "geschmust" habe aber noch nie im Leben verliebt war. Nach unserem ersten Kuss war ich eine Weile in ihn verknallt aber da von seiner Seite außer einem Hallo nichts kam hab ich es abgehackt. Doch warum passiert es immer wieder? Ist es ein Anzeichen auf verliebt sein oder finden wir uns einfach beide nicht abstoßend und deshalb das ganze? Oder liegt es einfach am Alkohol?

Bitte helft mir. Ich bin ziemlich verwirrt.

Liebe Grüße. M.

Antwort
von freezyderfrosch, 13

Ein Kuss schüttet Hormone aus, wie beispielsweise Dopamin und Serotonin. Dieses Hormon spielt auch in der Verliebtheit eine wichtige Rolle. Das könnte der Grund für deine Gemütslage sein.

Antwort
von Mengart, 18

Wenn du an ihn denkst wie fühlst du dich dann ? Was denkst du dann ?

Kommentar von Mengart ,

Bzw sagen wir es anders denkst du oft an ihn freust du dich darauf wenn du weist das du ihn bald mal wieder siehst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community