Frage von MCraft, 103

Ist ein thermal Zielfernrohr in Deutschland als Zivilist erlaubt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xdanix77, 69

Bisschen übertrieben für Airsoft, oder ^^ ?

So oder so: Die Dinger sind legal in Deutschland nicht zu bekommen.

https://forum.wildundhund.de/showthread.php?80248-Asulandsjagd-mit-dem-Thermalvi...

Kommentar von MCraft ,

Schade... Dennoch danke. Und nein, weniger übertrieben. Ich würde es sowieso eher unwahrscheinlich in einem richtigen Spiel verwenden. Wahrscheinlich würde ich es einfach besitzen um es zu besitzen oder eventuell wenn ich mit einen oder mehreren kumpels privat spielen würde.

Kommentar von MCraft ,

Ach ja ähh... Warum lassen die sich eigentlich so leicht im Internet zum Bestellen finden?

Kommentar von RicSneaker ,

Weil sie vielleicht aus anderen Ländern kommen, wo diese erlaubt sind? Bestellen kannst du sie, aber du musst sie auch durch den Zoll kriegen ^^

Kommentar von MCraft ,

Na ja, einige der Webseiten scheinen deutsche Seiten zu sein...

Kommentar von xdanix77 ,

Nur weil die Webseite auf deutsch ist, heißt das noch garnix.

Beispiel: https://www.jvs-outdoor.de/nachtsichtgerate/pulsar-digisight-n770 

"Es ist verboten, diese Nachtsicht Gerät in Länder außerhalb der Benelux zu exportieren." in der Beschreibung. 

Antwort
von xDanny92x, 56

selbst wenn ... als Ottonormalverbraucher wirst du ein vernünftiges ThermoScope nicht bezahlen können.

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft, Freizeit, Softair, ..., 70

Meines Wissens und Verständnisses nach:

Laut Waffengesetz verboten, alleine der Besitz ist schon strafbar.

Lg

Kommentar von MCraft ,

Hab ich ehrlich gesagt auch so in Erinnerung, aber ich bin mir nicht wirklich sicher, wollte deshalb noch mal nachfragen. Außerdem lassen sich scheinbar mehrere Thermalzielfernrohre im Internet finden, welche ich mir nichts, dir nichts, bestellen könnte.

Antwort
von RicSneaker, 51

Wir werfen mal einen kleinen Blick aufs Waffengesetz Anlage 2 Absatz 1.2.4.2

Da finden wir folgendes:

Der Umgang mit folgenden Waffen und Munition ist verboten: [...] 

"Nachtsichtgeräte und Nachtzielgeräte mit Montagevorrichtung für Schusswaffen sowie Nachtsichtvorsätze und Nachtsichtaufsätze für Zielhilfsmittel (z. B. Zielfernrohre) sind, sofern die Gegenstände einen Bildwandler oder eine elektronische Verstärkung besitzen"

Ich denke damit hast du deine Antwort ^^

Abgesehen davon, sind die Dinger viel zu teuer...

Kommentar von MCraft ,

Nicht wirklich...

Kommentar von Blazeor ,

Daraus kann man auch ableiten was erlaubt ist:
Nachtsichtgeräte / Restlichtverstärker die man "extra" in der Hand hält und nicht irgendwo befestigt.
In diversen Shops für Militaria, Survival und Jagd bekommst du die Monokular-Restlichtverstärker, bzw. die 'Thermalkameras' ohne Zoom/Reichweiten- und Leuchtmittel-Verstärkung zum finden von z.B. Dämmungsproblemen bei Häusern.
Das ANBRINGEN an Waffen und Zielhilfen ist das was verboten ist. Genauso wie bei Licht und Lasermounts.
Verboten für Privat sind auch aktive 'militärische' Restlicht/IR/Thermalsichtgeräte, weil die über Zoom/Vergrößerung und größere Reichweiten verfügen, da diese nicht 'kriminellen' oder 'terroristischen' Personen/Organisationen in die Hände fallen sollen.
So sind sie schon Unterstützern der IS auf die Schliche gekommen, weil die diese Geräte gekauft haben um sie nach Sirien zu exportieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community