Frage von wieistdasnur, 462

Ist ein Taxischein schwer zu machen?

Antwort
von Bozz8500, 381

In manchen kleinen Städten ist die Prüfung ganz einfach, aber in Großstädten wie Berlin, Düsseldorf oder Essen ist das richtiger Streß. Du musst alle Altenheime und Institutionen kennen dazu alle Haltepunkt mit Adresse. Kurz vor der Prüfung hat man nur noch zahlen und Adressen im Kopf und verwechselt jede Menge. 

Antwort
von Blumenacker, 415

Man wird auf körperliche Eignung und auf Sehfähigkeit geprüft. Diese Hürde ist nicht hoch und das schaffen die meisten. Man muß mindestens 21 Jahre alt sein und den Autoführerschein seit mindestens 2 Jahren besitzen. Man muß einen Auszug aus dem Verkehrszentralregister beantragen. Das alles ist nicht schwer.

Man muß der deutschen Sprache hinreichend mächtig sein. Das wird von der Gemeindeverwaltung geprüft, bei der man den Taxischein beantragt. Die machen auch die Ortskenntnisprüfung.

Diese Ortskenntnisprüfung ist das einzig etwas mühsame, weil man da, wo man dann Taxi fahren will, der Verwaltung zeigen muß, daß man sich so auskennt, wie die sich das vorstellen. Für diese Prüfung muß man richtig lernen. Schwer kann man das nicht nennen, es ist eine reine Fleißarbeit. Jeder, der diese Prüfung unbedingt schaffen wollte, hat sie bisher auch geschafft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten