Ist ein Partizip ein Adjektiv im Deutschen, im Lateinischen ist dies ja nicht der Fall?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sowohl ein Partizip Präsens (spielende Kinder) als auch ein Partizip Perfekt (geöffnete Fenster) kann im Deutschen adjektivisch gebraucht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Partizip und Adjektiv unterscheiden schon mal von daher grundsätzlich, dass ein Adjektiv (Eigenschaftswort) eine Wortart ist, das Partizip (Mittelwort) aber nur eine von einem Verb abgeleitete Form.
Beide kann man jedoch attributiv nutzen, und das ist wieder eine andere Kategorie, nämlich die Syntax (Satzbau):
wie nutze ich solche Formen als Satzteile?
Satzteile bestehen aus 1 bis n Wortarten, also gewissermaßen eine Klasse darüber.
Man sollte es nicht verwechseln.

Der deutsche Sprachgebrauch ist genauso wie der lateinische.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nicht grundsätzlich. Partizip und Adjektiv sind zwei unterschiedliche Wortarten. Aber ein Partizip kann adjektiviert werden.

Die Stute ist tragend. (Partizip Präsens)

die tragende Stute (adjektiviertes Partizip Präsens)

Sie hat das Kleid bereits getragen. (Partizip Perfekt)

das bereits getragene Kleid (adjektiviertes Partizip Perfekt)

Das geht im Lateinischen genauso, nur die Satzstellung ist anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sprachen haben ihres eigenes System, was in unserem Gehirn lebt. Die Grammatik probiert es modellieren. Man kann eine Grammatik machen, in der Partizipen Adjektive sind, und eine andere, wo sie ihre eigene Wortart bilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Partizip ist ein Adjektiv + " nd - Form ", zB. laufend, spielend, sehend usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laralunasammy
16.09.2016, 16:14

Verb plus nd form

0