Frage von NosUnumSumus, 140

Ist ein Paarbeziehung möglich, wenn einer oder beide (fast) ständig Bestätigung von Außen brauchen?

Gehen Menschen mit einer solchen Persönlichkeit häufiger fremd als andere?

(Ich frage ganz allgemein)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von grossbaer, 36

Es kommt darauf an, wie hoch das Maß der Bestätigung ist, die derjenige von außen braucht und was er dafür tut um diese Bestätigung zu bekommen. Tut er nämlich Dinge, die ihm selbst und seinen Beziehungen zu anderen Menschen wie Partner, Familie usw. schaden, dann läuft hier eindeutig was falsch.

Bestätigung braucht im Grunde jeder Mensch. Das ist ein Grundbedürfnis. Normalerweise ist es aber so, das man Bestätigung automatisch bekommen sollte und zwar von den Menschen in seiner Intimsphäre, also von der Familie oder den Partnern oder den sehr guten Freunden. Dies geschieht in der Regel im Verhältnis 1 zu 1.

Bei allen anderen bekommt an diese Aufmerksamkeit meistens im Verhältnis 2 zu 1 oder 3 zu 1. Also man muss dann mehr tun, um diese Bestätigung zu erhalten.

Wenn also diese Person viel tut um diese Bestätigung zu erlangen, dann möchte er sie anscheinend von den falschen Leuten haben.

Wenn einer auch auf viel Bestätigung von außen angewiesen ist, dann ist die Frage, ob er seinem Partner auch Bestätigung zurückgeben kann? Inwiefern kann er eine ausgeglichene und harmonische Beziehung führen, bei der sich Geben und Nehmen die Waage hält? Was kann und wird er für den Partner tun?

Denn dieser Hang nach Bestätigung kann auch zur Sucht werden und irgendwann ist man bereit immer mehr dafür zu tun, um diese Bestätigung zu bekommen. Denn das liebevoll gemeinte "Ich liebe dich" vom Partner reicht ihm dann nicht mehr.

Derjenige sollte und muss auf alle Fälle etwas für sich tun und an seinem Selbstbewusstsein und an seinem Selbstvertrauen arbeiten. Wenn der Betreffende an sich arbeitet, dann ist eine Beziehung möglich. Wenn derjenige aber nichts tut und einfach so weitermacht wie bisher, dann wird eine Beziehung mit und zu ihm immer schwieriger und irgendwann unmöglich.

Antwort
von thlu1, 55

Erste Frage ja, zweite Nein.

Soweit die schnelle Antwort. Wenn wir mal ganz ehrlich sind, brauchen wir alle unsere Bestätigung von außen. Beispiel Beruf. Versuch mal ein normales Leben zu führen, wenn man dir im Beruf jeden Tag sagt, dass du ein Versager bist. Du wirst sehen, dass das derart an deinem Selbstbewusstsein kratzt, dass dass du an dir selbst, sogar im Privatleben und in der Beziehung zweifelst.

Krasses Beispiel, aber es zeigt, wie sehr wir auf Bestätigung anderer angewiesen sind.

Ich glaube somit nicht, dass das ein Indiz fürs Fremdgehen ist.

Kommentar von NorthernLights1 ,

Ein Beweis nicht, aber gewisse Tendenz zeichnen sich dann doch schon ab....

Kommentar von thlu1 ,

Sagen wir mal so, es gibt immer Leute, die die geilsten sein wollen. Bei mir in der Firma zufällig zwei männliche Führungskräfte. Der eine sogar mein Chef. Der eine hat gerade eine Affäre begonnen (Mitarbeiterin), der andere ist treu sorgender Vater. Krasser kann ich gerade den Unterschied nicht vor Augen geführt bekommen. Ich glaube das braucht noch etwas mehr.

Antwort
von 2001Jasmin, 56

Hallo,

Ich denke das kommt auf die Person darauf an. Da jede Person verschieden ist, ist das sehr schwer (für mich) da eine Aussage zu machen:D

Kommentar von Vollhorst123 ,

Vor dem Beginn einer Beziehung sieht man ja schon wie einer tickt. Wenn einer immer über alles posten tut, was man zusammen macht, kann ich mir schon vorstellen, dass derjenge immer nach neuen Highlight suchen wird ( fremdgehen )....

Kommentar von 2001Jasmin ,

Da muss ich dir recht geben:D

Antwort
von Susanne464, 36

Also davon kann ich ein Lied singen von Betrogen werden. Am Anfang geben sich immer alle Mühe, du denkst wie toll doch derjenige ist. Und dann im laufe der Jahre fangen die meisten an den anderen zu vernachlässigen und ich hasse das.

Viele gehen fremd, sonst würde es nicht fremdgehen.de Seiten geben. Schuld sind immer beide, aber manche sind auch selbst schuld, das der andere sich das was er nicht bekommt woanders holt.

Ich würde es erst mal jedem zu trauen.

Antwort
von mychrissie, 10

Ja!

Meine Erfahrungen aus 60 Lebensjahren seit meiner Pubertät sind, dass Mädchen mit schwachem Selbstbewusstsein sich sehr viel schneller mit "Hingabe" bei Männern zu bedanken bereit sind, wenn sie von denen gelobt und bestätigt werden. Bei Frauen mit stabilem Selbstbewusstsein ist das Anders, sie wissen, was sie woillen und was nicht. Deshalb suchen sich Abstauber auch gerne gerade unsichere Frauen aus.

Leider fällt man auch als Nichtabstauber oft auf Frauen mit gestörtem Selbstbewusstsein rein, weil man gern dazu neigt, Komplexe als seelische Tiefe zu interpretieren.

Das endet meistens im Desaster.


Antwort
von kami1a, 30

Hallo! Das geht schon, macht aber halt alles etwas schwieriger.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von amiliii, 28

Das is von person zu person anders.. ausprobiern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community