Frage von askmonster, 37

Ist ein Onlineshop mit 410 Euro Gewinn im Jahr ein Hobby oder gewerbepflichtig?

Hallo, ich bin derzeit an der Planung neben meiner Grafikdesignausbildung etwas Praxis betreiben, einen Onlineshop. Die Designs mache ich selbst und die Shirts lasse ich drucken. Zusätzlich nähe ich selbst noch Labels an die Shirts. Für ein Motiv bei einer bestimmten Auflage an Shirts habe ich nun einen Gewinn von ca. 550€ berechnet, vom dem 140-150€ an eine Hilfsorganisation gespendet werden sollen. Also bleiben 400-410€ Gewinn für mich. Gilt das ganze dann auch als Hobby oder muss ich dies anmelden? Den Shop würde ich dann schließen, wenn ich an die 400€ rankomme. Und falls ich den Onlineshop als Gewerbe anmelden muss- Muss ich dann auch einen Steuerberater haben? Der kostet doch mehr als meine Einnahmen. Kann man die Steuererklärung sonst auch selbst schreiben? Vielen Dank!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von BarbaraHo, 6

Wieso wölltest du den Shop bei Summe X einstellen?

Spende würde ich eher als privat ansehen. Daher keine Betriebsausgabe, sondern Mantelbogen Einkommensteuererklärung. Senkt dann dort das zu versteuernde Einkommen anstatt dem Gewinn.

Antwort
von Geochelone, 11
Ja

Wenn du einen Shop betreiben willst, dann ist das Gewerbe und muss beim Gewerbeamt angemeldet werden. Ob du dann Millionen verdienst oder Verlust machst, hat damit nichts zu tun. Entscheidend ist die Gewinnerzielungsabsicht.

Und jeder Gewerbereibender muss eine Einkommensteuererklärung mit (mind.) Einnahme-Überschuss-Rechnung abgeben. Wer etwas aufgeweckt ist, kann das mit einer guten Steuersoftware selber machen...

Steuerlich absetzen kann man Spenden an gemeinnützige Organisationen grundsätzlich bis zu 20 % der zu versteuernden Einkünfte.

Antwort
von Neyoo, 26
Ja

Anmelden musst du es.

Läuft dann als Nebengewerbe.

Kannst es dann beim Finanzamt per EüR abrechnen.

Weitere Infos -> http://www.gruenderlexikon.de/lexikon/kleinunternehmer/

Kommentar von askmonster ,

Vielen Dank für deine schnelle Antwort! :)

Ich muss dann aber keine ausführliche Steuererklärung schreiben, oder?

Kommentar von Neyoo ,

Nein. Machst eine normale Steuererklärung wie bis jetzt, kommt halt noch ein Formular dazu -> http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuera...

Kommentar von askmonster ,

Ich habe noch keine Einkünfte und deshalb noch nie eine Steuererklärung gemacht. Muss ich trotzdem nur ein Formular ausfüllen?

Kommentar von Neyoo ,

Nein, da kommen noch die üblichen Mantelbogen, die man sonst immer abschickt.

ACHTUNG:  Bin kein Steuerberater, deshalb: alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentar von askmonster ,

Also ist ein Steuerberater doch zu epmfehlen obwohl dabei dann kein gewinn mehr rausspringt?

Kommentar von Neyoo ,

Nein. Eine gute Steuersoftware tut es auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community