Ist ein Notarvertrag für eine Auszahlung des Erbteils an einer Immobilie notwendig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Müssen wir jetzt (in Hessen) für die Erstellung des Kaufvertrags und die Änderung des Grundbucheintrags unbedingt zu einem Notar gehen?

Selbstverständlich: Jeder Vertrag über Immobilien bedarf zwingend der notariellen Beurkundung. Anders würde er garnicht grundbuchlich eingetragen mit dem Ergebnis, dein Bruder hätte dein Geld und behielte (oder vererbt einmal) seinen Miteigentumsanteil :-O

Im Ergebnis handelt es sich doch um einen simplen Kaufvertrag, auch wenn er unter Miteigentümern stattfindet: Dein Brufer verkauft dir seinen 1/2 Miteigentumsanteil an der Liegenschaft Y für X EUR :-)

G imager761


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Beurkundung im Grundbuch geht nicht ohne Notar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TabeaS
01.12.2015, 08:38

Das habe ich befürchtet. Danke.

0