Frage von AkbarSib, 6

Ist ein Name bei der Job suche Ausschlaggebend?

Hallo,

Ich möchte eine Ausbildung als Luftfahrttechniker machen und das zeug habe ich dazu die Schul Noten sind auch gut aber jetzt hab ich folgendes Problem und zwar mein Name lautet Ussama ! Und jetzt will ich wissen kann das alles kaputt machen weil das ist ein sehr großer Wunsch von mir diese Ausbildung.

Antwort
von RobertLiebling, 3

Es gibt s Untersuchungen, dass fremdländisch klingende Namen bei der Ausbildungs- bzw. Arbeitssuche leider ein ernstzunehmendes Hindernis darstellen können.

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/auslaendische-vornamen-migranten-dis...

Du kannst nur hoffen, dass "Deinem" Unternehmen die Qualifikation wichtiger ist als der Name.

Antwort
von johnice, 4

Dein Name sollte eigentlich keine Rolle spielen, ob du den Ausbildungsplatz bekommst oder nicht. Aber natürlich sind Personaler auch Menschen und manche lassen sich durch so etwas vielleicht beeinflussen.
Ich hoffe, dass das bei dir nicht der Fall ist und die Stelle bekommst :)

Antwort
von Brabbelblubbi, 3

Also falls du auf Bin Laden anspielst... der hieß Osama ist also schonmal anders geschrieben ;)

Ansonsten stimme ich mit catweasel66 überein. Ein Beispiel wär z.b. dass du dich Ussi, Ussa oder Sama nennen lässt so als Spizname ;) Oder etwas anderes :D

Antwort
von starlight19, 6

I denke nicht das sie nach deinem Namen gehen. Viel wichtiger ist das die Noten passen und du Sypatiepunkte sammelst 😉 ~ Viel Glück!!

Antwort
von Messermichi, 3

Laut dem Allgemeinen Gleichbehandlungs Gesetz darf kein Bewerber wegen Namen,Geschlecht, Herkunft oder Religion schlechter behandelt/bevorzugt werden.

Da der Grund aber nicht in der Absage angegeben werden darf, ist der Verstoß schwer nachweisbar.

Einige Menschen sind da halt schon von Vorurteilen bezüglich Namen/Herkunft belastet, aber mal ehrlich, umbenennen möchtest du dich ja sicherich auch nicht nur wegen ner Bewerbung.

Probieren geht über studieren!

Antwort
von tachyonbaby, 6

Ja, Dein Name kann Deinem Berufswunsch entgegenstehen und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Deine Eltern müssen mit Deinem Namensvetter sympathisiert haben, denn sonst hätten sie Dir nicht diesen Namen gegeben. Das schreckt ab. 

Kommentar von catweasel66 ,

das ist doch völliger käse......

Kommentar von tachyonbaby ,

Meinst Du? Ich habe zeitweilig in einer Personalabteilung gearbeitet und weiß daher, wie Personalchefs ticken.

Wäre interessant zu wissen, welche Qualifikation Du mitbringst, um Deine "qualifizierte" Aussage zu untermauern.

Kommentar von RobertLiebling ,

Waren also alle, die Anno 1930 ihr Kind "Adolf" genannt haben, Fans von Hitler?

Kommentar von tachyonbaby ,

In der Familie meines Vaters war das so und es ist anzunehmen, daß das auch in vielen anderen Familien so war.

Schließlich gibt es ja auch genügend Eltern, die ihren Kindern die Namen von Filmstars / Musikern / Sängern geben, weil sie diese verehren. Einer meiner Freunde hieß Hansjörg nach Hansjörg Felmy, weil seine Mutter ihn verehrte.

Damit ist ja nicht gesagt, daß das in JEDEM Fall so ist, gibt ja schließlich auch die Tradition, den Namen der Großeltern zu geben. Wer will denn da wo die Grenze ziehen?

Fest steht, daß die Namen in der Bewerbung schon eine gewisse Rolle spielen und durchaus zu einem Ressentiment führen können.

Kommentar von RobertLiebling ,

1930 kannten nur wenige Menschen den späteren "Führer", darauf wollte ich eigentlich hinaus. Bin Laden ist auch erst seit 15 Jahren weltweit ein Begriff.

Kommentar von tachyonbaby ,

Touché! Insofern hast Du natürlich recht.

Nun, ich habe 1930 nicht "wörtlich" genommen und ein Chef, der sich Bewerbungen von jungen Leuten durchliest, wird auch nicht erst zurückrechnen.

Natürlich sollte ein Name nicht über eine Bewerbung entscheiden. Aber der Mensch ist nun einmal ein emotionales Wesen, welches seine Entscheidungen eben nur zu einem geringen Teil per Ratio trifft (sonst würde Werbung ja nicht so fantastisch funktionieren - oder?).

Antwort
von catweasel66, 6

der name ist schon außergewöhnlich...stimmt. bestimmt spielst du auf bin laden an.

bei uns gibts auch kollegen die heißen adolf oder erich,deswegen sind die im job genauso gut wie jeder andere .

ich habe damit kein problem, warum sollte das bei der personalabteilung des betriebes anders sein wenn auch deine noten in ordnung sind.

falls dir das unangenhem sein sollte, dann stell dich doch bei deinen zukünftigen kollegen einfach so vor:

hallo ,ich bin der ussama. alle rufen mich aber ****,

such dir was raus.  :-))


Antwort
von Blitz68, 3

toller Witz !

Kommentar von AkbarSib ,

Verstehe nicht wo der Witz sein soll ?

Kommentar von Blitz68 ,

macht nichts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten