Frage von spugy, 125

Ist ein Mensch ein Atom?

Ich hab mal eine Frage: Wenn Menschen Atome untersuchen, und der Mensch selbst aus Atomen besteht, untersuchen dann Atome andere Atom?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WeicheBirne, 32

In gewisser Weise kannst Du das schon so sehen. Der Mensch ist eine atomare Maschinerie, die Atome untersucht. Wichtig sind natürlich auch Programme, die in der Maschinerie Mensch ablaufen (so wie die Programme in einem Computer). Die Programme sind vereinfacht ausgedrückt Wechselwirkungen und Bewegungen der Atome (so wie Elektronenströme vereinfacht ausgedrückt laufende Programme in einem Computer sind).

Der Mensch besteht also nicht einfach nur aus Atomen die starr irgendwo sitzen, sondern er besteht aus sich bewegenden Atomen. Du könntest sagen: "Der Mensch ist eine Maschinerie aus sich bewegenden Atomen, die sich bewegende Atome untersucht." ;) 

Antwort
von NewKemroy, 40

Na, der Mensch besteht ja nicht nur aus materiellen Eigenschaften, wie Atome, sondern auch aus Geist oder Bewusstsein. Und da wird es erst richtig spannend.

Zum Beispiel die Frage: Bringt Gehirn Bewusstsein hervor oder bringt Bewusstsein Gehirn hervor?

Aber die Frage ist gut. Probiere das zu finden was erkennt!


Antwort
von SheepySheep, 51

In der sicht der Physik und Chemie stimmt dies sofern mit dem Körper. Also wenn man es Simpelfasst. So Ganz einfach ist es ist da es etwas wie "Individualismus" Gipt. Anders gesagt untersucht ein Individum ein Atom. Da ein Atom ein Atom nicht untersuchen könnte aufgrund mangelnder Komplexität um sich selber zu verstehen. Dazu passt auch gleich dieser Satz:

"Wär das Hirn Simpel genug, auf das wir es verständen. Würden wir es nicht verstehen weil es zu Simpel ist" (So ungefär ist der satz. Von wem weis ich nicht mehr)

Kommentar von henzy71 ,

Bestes Beispiel für den Individualismus ist wohl deine Rechtschreibung. "Simpel" wird nur am Satzanfang groß geschrieben, sonst klein und "gibt" schreibt man ebenfalls klein und mit "b" und nicht mit "p".

Antwort
von Lazybear, 10

Der mensch ist kein atom, der mensch ist ein system aus atomen welche in einem bestimmten vorgang oder nach einem bestimmten prinzip miteinander interagieren, es ist also der vorgang der die atome untersucht!

Antwort
von Comment0815, 31

Der Mensch ist nicht ein Atom, sondern unvorstellbar viele, die auf größtenteils unerforschte Weise miteinander "Leben" bilden.

Um deine Frage zu beantworten. Ein Atom ist kein Lebewesen und kann damit auch nichts erforschen.

Antwort
von simonsch57, 82

Ja, aber man untersucht sie ja nicht, indem man sie anschaut, das geht ja gar nicht. Auf die Struktur, wie ein Atom aufgebaut ist zum Beispiel ist man gekommen indem man irgendwas durchgeschossen hat.

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 4

Natürlich ist der Mensch kein Atom in dem Sinne, wie man es heutzutage versteht, wohl aber im ursprünglichen Sinne des griechischen Wortes ἄτομος (atomos), »unteilbar«. Auf  lateinisch heißt das Wort »in-dividuus«.

Antwort
von Luegendetektor, 4

Natürlich, was sonst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten