Frage von Caesar3, 75

Ist ein manueller Treppenlift zu schwer für eine Frau um jemanden die Treppe hoch und runter zu bringen?

Es gibt doch solche Art Hocker, mit denen man eine Person die Treppe hoch und runter bringen kann. Braucht man dafür viel kraft oder geht das leicht? Die Treppe geht ums Eck und hat etwa 15-20 Stufen.

Wäre eine günstigere Variante zu einem elektrischen Treppenlift wie ich finde.

Was es allerdings kostet weiß ich auch nicht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MiaMaraLara, 42

Meinst du ein Scalamobil? 

Dafür (weiß ich aus Erfahrung) braucht man gar nicht viel Kraft, nur ein klein wenig Übung (damit es nicht rückelt und man das Ding gerade runter und hoch fährt). 

Wir haben das ein paar mal mit Wasserkästen und dann nochmal mit einer gesunden/ mobilen Person probiert und dann war es überhaupt kein Problem auch jemand damit die Treppe hoch und runter zu bringen, der von selbst keinen Schritt mehr gehen kann. Und ich hab nun wirklich nicht viel Kraft und auch eine Frau.

Und mit Treppen die um die Ecke gehen hab ich auch nur gute Erfahrungen gemacht.

Kommentar von Caesar3 ,

Endlich mal ein kompetenter Ratschlag anstatt Halbwissen! Danke

Kommentar von MiaMaraLara ,

Bitte. Ich meine natürlich "und bin auch eine Frau" statt "und auch eine Frau" vertippt.

Antwort
von Schuhu, 47

Ich hätte Bedenken, schließlich soll ein recht unbeweglicher Mensch mit diesem Gerät transportiert werden. Das geht vielleicht ab und zu. Wenn die Frau aber täglich den Lift nutzen musst, auch wenn sie mal nicht fit ist, um den Kranken in ein anderes Stockwerk zu transportieren, wäre mir das Sturzrisiko zu hoch.

Wenn zu erwarten ist, dass keine Besserung in der Beweglichkeit des Ptienten zu erwarten ist, würde ich zur elektrischen Variante raten. Die Krankenkasse zahlt Zuschüsse oder übernimmt sogar die ganze Rechnung (je nach Preis des Geräts).

Antwort
von Indivia, 44

Na überlege bitte was der Hocker wiegt und dann was die Person wiegt ,wenn du jemand von 45kg hast ist es eine ganz andere Aufgabe,als wenn du jemanden von 120khg tragen musst. Dann kommt es ncoh darauf an,wie die Frau gebaut und körperlich fit ist.

Und man wird meist mit der Zeit nicht jünger und fitter,also ich würde auch davon abraten. DieFrage ist warum muss jemand hoch, ( schlafzimmer?),dann würde vielleicht ein Zimmertausch sinn machen.

Kommentar von bsTREPPENLIFTE ,

Die beste Lösung ist immer ein fest eingebauter Treppenlift, z.B. ein bs-treppenlifte.de mit Werkspreisen, Lieferung und Einbau ab Werk. Kostenloses Angebot einfach unter HeimTL@online.de anfordern - Bei Pflegestufe gibt es noch 4.000 € dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community