Ist ein Mainboard aus der ASUS Pro Gaming Reihe oder sogar aus der ROG Reihe unnötig und würde es auch ein ganz normal aktuelles Mainboard tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Achte einfach darauf welchen Sockel für den CPU das Mainboard hat. Dieser muss mit dem CPU übereinstimmen. ZB ein Skylake Prozessor sollte einen 1150/1151 Sockel am Mainboard haben. Ansonsten solltest du vllt noch darauf achten, ob das Mainboard DDR4 kompatibel ist für den RAM :) alles andere ist eigentlich recht egal. Brauchst jetzt nicht das geilste Mainboard der Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLordofLuck
24.03.2016, 10:48

Ich dank dir! :D Hättest du evtl. ein Vorschlag?

0

Also die ROG Hardware von Asus gehört meiner Meinung nach zur besten Gaming Hardware, gerade wenn es um Performance und Overclocking geht. In deinem Fall aber wohl eher überdimensioniert. Das Geld kannst du die sparen. 

Würde zum Asus Z170 Pro Gaming greifen. Bietet in meinen Augen. Das beste Preis-Leistungsverhältnis und kommt mit einigen netten OC Features daher. Der i5 reicht für dich auf jeden Fall. Gute Wahl, ebenso die GTX 970. Alles andere wäre wohl eher rausgeworfenes Geld. Kenne kaum jemanden der Games in 4K zockt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLordofLuck
24.03.2016, 10:56

Ein wenig :D Ähmm ich werd mich mal nach dem Board umschauen und wo ich das jetzt schon bei der Grafikkarte sowie bei dir im Kommentar gelesen haben, was bedeutet eigentlich "OC" ist das ein weiteres Feature, wofür man nur mehr bezahlt, was aber unnötig ist, oder bringt es mir wirklich was?

0